XtremeMac stellt den Luna Voyager vor - AppleView | AppleView
  • Home
  • XtremeMac stellt den Luna Voyager vor

XtremeMac stellt den Luna Voyager vor

In Kürze wird XtremeMac den Luna Voyager auf den europäischen Markt bringen. Wir hatten die Gelegenheit den Wecker für das iPhone und den iPod Touch vorab zu testen.

Zunächst lässt sich über den Luna Voayager von XtremeMac eines sagen: Er setzt definitiv nicht auf Kinkerlitzchen. Was an Funktionen drin sein muss, ist dabei – nicht mehr, nicht weniger. Diesen Esprit strahlt der iPhone Wecker auch aus: Es herrscht schlichte Eleganz vor, die durch hochwertige Verarbeitung und gut gewählte Materialien unterstützt wird.

Der Luna Voyager besteht im hinteren Bereich aus satiniertem und leicht gummierten Kunststoff und verfügt über ein Crystal Clear Display, das sich optisch in das Gesamtbild einfügt. Die drei Regler im Sichtbereich überfordern das Auge nicht und passen zum Gerät von XtremeMac.

Features des Luna Voyager

Der XtremeMac Luna Voyager hat drei Funktionen: Wecken, Aufladen des iPhones und die darauf befindliche Musik abspielen. Damit grenzt der Anbieter sich bewusst auch in den Features von dem derzeit vorherrschenden Trend ab, in ein Gerät so viele Gimmicks wie möglich zu pressen.

Gedacht ist der Wecker für die Nutzung auf Reisen und zu Hause. Mit den Maßen von 20 x 12,5 x 3,5 cm lässt sich der kompakte Voyager problemlos in jedem Koffer unterbringen. Setzt man den iPod oder das iPhone ein, synchronisiert sich Luna direkt mit der darin eingestellten Uhrzeit. Lästiges Herumgedrehe an den Reglern entfällt. Das Steuerrad lässt sich bequem mit zwei Fingern bedienen und ist die wichtigste Taste am Luna Voyager. Hier kann man auch den Wecker einstellen und die Snooze Funktion sowie die Lautstärke der Musik einstellen. Wecken lassen kann man sich wahlweise per Alarm oder mit der eigenen Musik.

Testurteil für den Luna Voyager

XtremeMac hat sich mit dem Luna Voyager an eine Zielgruppe gerichtet, die gerne auf Schnickschnack verzichtet und auf Reisen wie auch zu Hause ein einfaches Gerät bevorzugt, mit dem man Musik hören und sich wecken lassen kann. Ist mal kein iPod Touch oder iPhone zur Hand, lassen sich andere Laufwerke über einen Line in Eingang an der Rückseite des Geräts anschließen.

Der Luna Voyager funktioniert mit Netzstecker, hat aber ein Batterie Backup für die Alarmfunktion. Verschlafen ist also auch bei Stromausfall ausgeschlossen. Die Lautsprecher sind erstaunlich gut für diese Größe, laut Musik zu hören ist also kein Problem. Am besten hat mir der Aspekt gefallen, dass iPod oder iPhone dank der integrierten Chargefunktion jeden Morgen aufgeladen sind. Der Preis von 89,95 $ ist aber ein wenig zu hoch. Ansonsten Daumen hoch!
Zum Anbieter hier entlang.

Schlagwörter: