Wird das iPhone 5 wasserdicht? - AppleView | AppleView
  • Home
  • Wird das iPhone 5 wasserdicht?

Wird das iPhone 5 wasserdicht?

Der Smartphone-Markt steht scheinbar vor einer kleinen Revolution: Wasserdichtigkeit! Entsprechende Verfahren zeigen, wie das iPhone und andere iDevices und Smartphones perfekt vor Wasser geschützt werden.

[youtube 1l8mfgtSdtI]

Wasserunfälle mit dem iPhone kommen immer mal wieder vor. Ob das Apple Smartphone dummerweise in die Toilette fällt oder man es nicht mehr rechtzeitig aus der Schusslinie eines umgekippten Glases retten kann. Der Schaden ist meistens irreparabel. Hoffnung, mehr Sicherheit und zugleich mehr Einsatzmöglichkeiten könnte ein integrierter Wasserschutz bieten.

HZO: Nano-Beschichtung schützt iPhone vor Wasser

Das Unternehmen HZO hat auf der CES 2012 ein entsprechendes Verfahren vorgeführt, bei dem alle Komponenten des iPhones, iPods und andere elektronischer Geräte mit einer unsichtbaren Nano-Beschichtung versehen werden. Der Unterwasser-Test im Video beweist dieses in beeindruckender Form.

Wird Wasserschutz fürs iPhone zum Standard?

IT-Giganten wie Apple und Samsung sind von dem Schutz, der einfach aus einer Spraydose auf das jeweilige Gerät aufgetragen wird, sehr angetan. Gut möglich, dass das iPhone 5 schon den neuartigen Wasserschutz bietet und man es dann auch beim Baden in der Wanne oder im Meer problemlos nutzen kann.

Und ein weiterer Vorteil, was für die wasserabweisende Beschichtung spricht: Der Aufwand ist nicht groß. Das Smartphone wird einfach besprüht und fertig, was somit den Preis auch nicht sonderlich ansteigen lassen wird. Wer will kann sein iPhone schon jetzt bei Liquipel mit einem Wasserschutz ausrüsten. Kostenpunkt: 50 US-Dollar!

Schlagwörter: , ,