WiFi fürs iPhone - Drahtlos ins Internet - AppleView | AppleView
  • Home
  • WiFi fürs iPhone – Drahtlos ins Internet

WiFi fürs iPhone – Drahtlos ins Internet

Der Begriff WiFi steht im Grunde genommen für den in Deutschland weiter verbreiteten Begriff Wlan, also ein drahtloses lokales Netzwerk (wireless local area network). Auch fürs iPhone gibt es die Möglichkeit, WiFi zu nutzen.

Grundsätzlich funktioniert WiFi bzw. Wlan über eine Basisstation, die per Funkstrahlen und einer Reichweite von bis zu 300 Metern Endgeräte wie PCs oder Mobiltelefone erreicht. Dabei werden normalerweise zehn Mal pro Sekunde sogenannte Beacons, kleine Datenpakete, gesendet, die neben der eigentlich gesendeten Information außerdem den Netzwerknamen, eine Liste unterstützter Übertragungsraten und die Art der Verschlüsselung enthalten.

Kompatibilität von WiFi-Komponenten

Um die Kompatibilität der dabei verwendeten Geräte zu gewährleisten, wurde 1999 die WiFi Alliance gegründet, die seither Wlan- bzw. WiFi-Komponenten nach eigenen Richtlinien testet, die auf der Standard-Norm 802.11 des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) basieren und die Interkompatibilität gewährleisten sollen, sofern die Komponenten die Tests bestehen.

vom iPhone unterstützte Protokolle: WiFi, UMTS, …

Das iPhone 3G  (und natürlich auch das neue iPhone 3GS) bietet nun vielfältige Möglichkeiten für den mobilen Einsatz, so werden folgende Protokolle unterstützt: UMTS, HSDPA, GSM, WiFi, EDGE, GPS und Bluetooth 2.0. Damit ist es nach Apple möglich, von praktisch überall zu surfen und zu telefonieren.
Natürlich ist es nötig, das jeweilige Protokoll zuvor zu konfigurieren, bzw. die jeweilige Applikation durch einige Einstellungen benutzerfreundlicher zu machen. Was man beispielsweise machen kann, um WiFi relativ unproblematisch nutzen zu können, steht hier.

Im Übrigen gilt mittlerweile fast das Gleiche für den iPod Touch.

Schlagwörter: