News Archives - Seite 7 von 7 - AppleView | AppleView

iGame – Spielkonsole als Docking-Station für iPod

Neuigkeiten von der Spielefront: Die britische Firma Elonex hat eine iPod-Docking-Station auf den Markt gebracht, in der eine Spielkonsole integriert ist. Die iGame ist mit fest installierten Spielen ausgestattet und wird über eine vibrierende Fernbedienung mit Bewegungssensoren – ganz im Stile der Nintendo Wii.

Der Informationsgehalt über die iGame ist noch sehr überschaubar, doch eine Broschüre verdeutlicht, dass man den iPod zum Abspielen von Musik, Videos und Podcasts nutzen kann. Während man also im Hintergrund auf seinem Fernseher seine Lieblingsmusik vom iPod abspielt, kann parallel gezockt werden.

Insgesamt können vier Spieler parallel an der iGame spielen. Das Angebot umfasst dabei primär Sportspiele wie beispielsweise Tischtennis, Tennis, Bowling, Darts oder Trampolin springen. Aber auch Sudoku ist bereits vorinstalliert.

Kinder sollen mit der iGame einen geeigneten Einstieg in die Computerwelt bekommen, während die Eltern an ihren motorischen Fähigkeiten arbeiten können. Die Konsole kann mit weiteren Spielen nachgerüstet werden. Hierfür steht in naher Zukunft der iGame App Store zur Verfügung.

Spiele, die sich bereits auf dem iPod Touch befinden können dabei aber nicht via iGame auf den Fernseher übertragen werden.

In der Broschüre sind zwar keine weiteren Informationen über den Preis verfügbar, doch in England ist die iGame für umgerechnet 85 Euro erhältlich.

Mobiles Web: Apple’s iPhone OS am beliebtesten

Wieder mal ein Punktsieg für Apple. Das Anzeigenetzwerk AdMob kam in einer neuer Studien zu dem Ergebnis, dass iPhone OS weltweit am meisten genutzt wird, um mobil im Internet zu surfen. Damit hat Nokia seine Vormachtstellung verloren.

Bei der Studie wurde die Verteilung auf dem mobilen Internet-Markt untersucht. Und siehe da: Apple-Betriebssystem Mobile Safari, was auf dem iPhone und iPod touch geladen ist, schneidet dabei am besten ab. So konnte sich der Marktanteil in den letzten sechs Monaten um stolze sieben Prozent auf 40 Prozent verbessern. Damit lässt Apple alle Konkurrenten hinter sich.

Dabei betrug der Rückstand bei der letzten Untersuchung im Februar auf Symbian OS aus dem Hause Nokia noch satte zehn Prozent. Doch während immer mehr Kunden mit dem mobilen Safari online gehen, musste Nokia einen herben Rückschlag verkraften. Die Marktanteil schrumpfte von 42 auf 34 Prozent.

Die Entwicklung ist eigentlich kein Wunder. Schließlich sind die anderen Systeme in ihrer Bedienung um einiges komplizierter als das Safari OS. Apropos andere Systeme. Microsoft verschlechterte sich auf vier Prozent, das Palm OS steht bei einem Prozent. RIM und Googles Astroid liegen noch knapp unter zehn Prozent.

Hier findet ihr weitere Informationen zur Studie von  AdMob.

Der neue iPod Nano

Der neue iPod Nano hält was er verspricht. Apple hat den Player mit einigem neuen technischen Equipment versehen. Mit dabei sind jetzt eine Kamera, Mikrofon, Lautsprecher, Radioempfänger sowie ein Schrittzähler.

Der neue iPod Nano ist ab sofort in all erdenklichen Farben (siehe Bild) erhältlich. Das 8 GB-Modell kostet 139 Euro, das doppelt so große 16 GB-Modell schlägt mit 169 Euro zu Buche. Bestellen könnt ihr den neuen iPod über den Apple Store (hier findet ihr alle weiteren Informationen)  oder im Apple Fachhandel.

Mit der Kamera des neuen Mediaplayers lassen sich jedoch nur bewegt Bilder aufnehmen, auf das Schießen von Fotos muss verzichtet werden. Die Videos können dafür auf dem 2,2-Zoll-Display im Quer- und Längsformat gefilmt werden.

Die zweite große Änderung ist der Pedometer. Somit eignet sich der iPod Nano als perfekter Begleiter für das Training, der beim Jogging nicht nur die Schritte zählt, sondern zugleich auch den Kalorienverbrauch aufzeigt.  Read More

Trotz Rückgang: Apple Kunden am zufriedensten

Apple kann sich mal wieder auf die eigene Schulter klopfen. Denn das Unternehmen aus Cubertino verfügt im Vergleich aller IT-Hersteller über die zufriedensten Kunden.

Das Institut American Customer Satisfaction (ACSI) hat mal wieder ihre alljährliche Umfrage gestartet und mittels Telefoninterviews die Kundenzufriedenheit erfragt. Dabei erzielte Apple 84 Prozent, womit der Mac-Hersteller mit klarem Abstand auf dem ersten Platz liegt.

Zwar verschlechterte sich der Wert im Vergleich zur letzten Untersuchung um einen Prozentpunkt, was aber im Hause Apple nicht wirklich für Kopfzerbrechen sorgen sollte.

Auf den zweiten Platz landete erneut der ewige Konkurrent Dell. Das US-amerikanische Unternehmen konnte den Vorjahreswert von 75 Prozent bestätigen, hat aber in Acer (74 Prozent) einen starken Mitstreiter um den zweiten Platz bekommen.

Über die größten Zuwachsraten dürfen sich hingegen Compaq (plus 5,7 Prozent), Acer (plus 2,8 Prozent) und Hewlett Packard (plus 1,4 Prozent) freuen.

Das ACSI wählt die Befragten zufällig aus und misst die Kundenzufriedenheit für eine breite Bandbreite an Produkten. Angefangen von Autos über Computer, bis hin zu Whirlpools und Fluggesellschaften. Apropos Fluggesellschaften. Die Fluggesellschaft Southwest Airlines hat als einziges Unternehmen einen größeren Vorsprung auf die Konkurrenz als Apple im IT-Bereich.

Seid ihr den mit dem Service und der Betreuung von Apple zufrieden? Oder habt ihr was zu monieren?

Der neue iPod Touch

Apple hat seinen neuen iPod Touch vorgestellt. Dieser ist nicht nur leicht zu handhaben mit seinem Touchscreen, sondern hat auch ein 3,5 Zoll – Display. Dies lässt eine Auflösung von 480 x 320 Pixeln bei 163 ppi zu. Also schicke neue Graphik im 3-D Style.

Das Plus an Bediendungsmöglichkeiten wird von der Multi-Touch-Technologie beim iPod ausgestattet. Denn man kann simultan verschieden Funktionen durch Berührung (touching) handhaben.

Die Neuheit von Apple: iPod-Touch

Zusätzlich sind Bewegungs- und Beschleunigungssensoren integriert, was beispielsweise das Betrachten von Fotos von Hochkant auf Breitbild zulässt. Gleichermaßen ist ein eingebauter Lautsprecher mit von der Partie.

Read More

iPod Shuffle schon bald mit Display?

Wie David Singer in seinem Blog Eye on Apple schreibt, hat er Informationen von einem Insider, dass schon bald neue iPod Shuffles erscheinen sollen. Diese sollen zwar weiterhin aus Aluminium sein, allerdings mehr an die aktuelle iPod-Linie vom Design angepasst werden. Als große Neuerung soll allerdings auch der iPod Shuffle über ein kleines zweizeiliges OLED-Display verfügen!

Dieser soll dann über 1 oder 2 GB Speicher verfügen und für einen sehr günstigen Preis angeboten werden. Als voraussichtlicher Release-Termin wird das 1. Quartal 2008 angegeben.

Das aktuelle Modell gibt es bisher mit einem maximalen Speicherplatz von 1 GB für 79 € zu kaufen. Häufig wird der iPod Shuffle auch in Verbindung mit dem Abschluss eines Neukunden-Vertrages oder Abonnements als Beilage angeboten.

Schaut man sich die aktuelle Produktlinie der iPods an, so würde dieser Schritt durchaus Sinn ergeben. Der iPod Shuffle hätte dann eine Produktlaufzeit von 16-20 Monaten erreicht. Zudem ist das aktuelle iPod-Design eher kantig, im Gegensatz zu den anderen iPods, die eher abgerundet sind.

Wir würden uns freuen ein iPod Shuffle mit Display zu sehen, auch wenn dann die Namensgebung nicht mehr ganz passen würde, denn schließlich heißt „Shuffle“, dass man eben nicht weiß, welchen Titel man als nächstes hören wird.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.