Gerüchte Archives - AppleView | AppleView

Kommt iPad 4 im 16:9 Widescreen Format?

Neue Gerüchte zum iPad 4 sind aufgetaucht, die es wirklich in sich haben. Denn laut Informationen eines Analysten will Apple seinen erfolgreichen Mini-Computer im 16:9 Format auf den Markt bringen. Erste Prototypen wurden angeblich auch schon gesichtet.

Nachdem das iPhone 5 die letzten Wochen und Monate die Schlagzeilen bestimmt hat, meldet sich nun das iPad 4, das im Frühjahr kommenden Jahres erwartet wird, zu Wort. Wie der Analyst Paul Mueller aus mindesten drei unabhängigen Quellen erfahren haben will, wird Apple die nächste iPad-Generation im 16:9-Format bauen. Somit würde der erfolgreichste Tablet-PC wie ein großes iPhone 5 aussehen.

Langes iPad 4 sind lächerlich aus

Die aktuellen Displays der iPad-Modelle sind im 4:3 Format gehalten, welches dem amerikanischen Letter Format entspricht, und dem User somit das Gefühl gibt, ein Stück Papier in den Händen zu halten. Sollte Apple tatsächlich die Formatänderung beim iPad 4 umsetzen, wäre es zwar für den Filmgenuss besser, doch das Design würde ehrlich gesagt etwas lächerlich aussehen. Read More

Bericht: iPhone 5 kommt am 12. September!

Apple wird das iPhone 5 am 12. September 2012 vorstellen – das berichtet zumindest die Gerüchteküche. Für die Keynote scheint der Apfelkonzern ein wahres Produktfeuerwerk zu planen, sollen doch auch das iPad Mini sowie neue Modelle des iPods vorgestellt werden.

Das iPhone 5 wird sehnlichst erwartet und am 12. September könnte es soweit sein: Denn wie die Kollegen von „iMore“ unter Berufung von gut informierten Quellen berichten, soll am besagten Datum die sechste Generation des iPhone vorgestellt werden. Und wann erfolgt der Verkaufsstart? Read More

iMac 2012: Update ohne Retina Display in wenigen Wochen?

Hat das Warten auf ein Update des iMac bald ein Ende? Die Gerüchte verdichten sich, wonach Apple in wenigen Wochen zumindest ein kleines Update seines beliebten All-in-One-PCs präsentieren wird. Einen iMac mit Retina Display wird es aber wohl nicht geben.

Nachdem Apple auf seiner Hausmesse WWDC im Juni in San Francisco die aktualisierten Modelle des MacBook Air und MacBook Pro sowie einen neuen MacBook Pro mit hochauflösenden Retina Display vorstellte, machte einige Apple-Fans garantiert ein langes Gesicht. Denn der heiß ersehnte und lang erwartete iMac 2012 blieb aus

iMac Update steht bevor?

Doch allzu wird Apple seine Kunden wohl nicht mehr auf ein Update warten lassen. Es wird spekuliert, dass der IT-Gigant aus Cupertino zumindest ein überarbeitetes Modell zusammen mit seinem neuen Betriebssystem OS X Mountain Lion präsentiert. Hierbei sollen sich ein neuer Intel Ivy Bridge-Prozessor, neue Grafikeinheit, Bluetooh 4.0 und USB 3.0 als Neuheiten an Bord befinden. Ein Retina Display wird es beim iMac wohl vorerst nicht geben.

Lieferengpässe beim 27 Zoll iMac Read More

Apple Fernseher: iTV ab Dezember 2012 im Handel zu kaufen?

Es gilt als sicher, dass Apple seinen eigenen Fernseher auf den Markt bringt. Das als iTV bezeichnete Gerät soll dabei noch dieses Jahr in den Handel kommen, wie zumindest ein als gut informierter Analyst berichtet. Zudem werden Displaygrößen und Preise genannt.

Bei dem Insider handelt es sich um einen keinen Geringeren als Gene Munster. Dieser stellte die Prognose auf, dass Apple im Dezember sein iTV auf den Markt bringen wird – also pünktlich zu Weihnachten. Munster gilt in Sachen Apple-Prognosen als zuverlässige Quelle, da sich seine Aussage auf verschiedene Quellen und Analysten stützen und zudem sehr durchdacht sind. Ob er auch diesmal Recht behalten wird, ist zumindest fraglich.

iTV: 42 bis 50 Zoll – Preis 1.500 bis 2.000 US-Dollar Read More

iPhone 5: Von wegen größeres Display – Apple sucht noch perfektes Design

Wird das iPhone 5 größer oder nicht? Eigentlich gab es keine Zweifel, dass Apple sein kommendes Smartphone mindestens ein 4 Zoll-Display spendiert, doch als sicher darf das noch lange nicht angesehen werden.

Die IT-Welt rätselt schon jetzt eifrig über das neue iPhone 5. Doch was die Zoll-Größe sowie andere Formfaktoren angehen, ist in Cupertino noch längst nicht die finale Entscheidung gefällt. So berichten die Kollegen von „iMore“, dass bis zum erwarteten Release des iPhones im September oder Oktober noch einiges am Design verändern kann, was auf der anderen Seite nichts andere bedeutet, als dass man bei Apple das Design betreffend noch vollkommen im Unklaren ist.

iPhone 5: Gerüchte über größeres Design oder 16:9-Format voreilig

Apple selbst soll aktuell die Vorteile unterschiedlicher Formfaktoren genauesten analysieren und sich noch im Entscheidungsprozess befinden. Berichte, in den von einem größeren 4 Zoll-Display oder einem neuartigen 16:9-Format spekuliert wird, sind demnach definitiv zu voreilig. Read More

Mini iPad: Gerüchte über Release im September verdichten sich

Dem Anschein nach hat Apple seine Pläne für die Markteinführung eines Mini iPad schon weit vorangetrieben. Gerüchte berichten, dass der IT-Konzern bereits im September ein kleines iPad vorstellen wird. Auch der Preis soll schon bekannt sein.

Die Gerüchte über ein Mini iPad wollen nicht abreißen. So soll Apple mit der Produktion einer Miniaturvariante seines beliebten Streichelcomputers bereits begonnen haben. Zudem heißt es in der Gerüchteküche, dass der IT-Gigant aus Cupertino noch einmal den Preis für das Mini iPad auf einen Verkaufspreis von 200 bis 250 US-Dollar drücken wird, um andere Tablets in diesem Preissegment gezielt anzugreifen.

Droht Apple Imageverlust mit billigem iPad? Read More

Apple Fernseher: Insider liefert Information zum iTV

Apple will mit einem eigenen Fernseher bekanntlich den TV-Markt revolutionieren. Doch offizielle Infos zum Design oder den Features des neuen Apple iTV sind bislang noch nicht bekannt. Dafür hat sich nun aber ein anonymer Insider zu Wort gemeldet, der den ersten Prototypen des Apple Fernseher gesehen haben will.

Wie das US-Blog „Cult of Mac“ bezugnehmend auf einen anonyme Quelle berichtet, ist der neue Apple Fernseher von der Optik zumindest stark an die aktuellen Cinema-Displays angelehnt, die Apple derzeit für seinen All-in-One-Computer iMac verwendet. Doch natürlich ist der Display weitaus größer. Wenn man dem Gerücht glauben kann, soll Apples iTV 42 Zoll groß sein, was einer Diagonale von 107 Zentimetern entspricht.

Apple Fernseher: Design wie iMac – iSight und Siri an Bord Read More

Apple Fernseher: Kommt iTV im September 2013?

Gerüchte über einen Apple Fernseher gibt es schon seit Langem: Doch nun scheint der Apfelkonzern mächtig Gas geben zu wollen. So sollen die Apple Fernseher iTV einem Bericht aus Taiwan zufolge bis September 2013 auf den Markt kommen.

Wie der Branchendienst „DigiTimes“ berichtet, wird Apple etwas später als gedacht seine TV-Geräte in die Regale bringen. Bis Ende September 2013 sollen die neuen Apple Fernseher fertig sein, wobei sie eine Bildschirm-Diagonale von wahlweise 32 oder 37 Zoll (81 und 94 cm) haben sollen. „DigiTimes“ beruft sich auf nicht näher genannte Zuliefer-Quellen. Demnach sollen die Apple-Partner die Produktion der einzelnen Bauteile in den kommenden drei Monate hochfahren, damit der IT-Gigant aus Cupertino den iTV im zweiten oder spätestens dritten Quartal des kommenden Jahres in den Handel bringen kann. Die Bildschirme sollen dabei vom japanischen Sharp-Konzern hergestellt werden.

Apple Fernseher: Gerüchte verdichten sich Read More

iPhone Nano: Neue Gerüchte über günstiges Modell

Wird Apple ein kleines iPhone Nano als günstigeres Einsteigermodell auf den Markt bringen? Immer wieder tauchen entsprechende Gerüchte auf, die nun von Apple-Zuliefern befeuert werden.

Das neue iPhone 5 wird für den Herbst 2012 erwartet. Dabei wird spekuliert, dass Apple zudem auch noch ein iPhone Nano auf den Markt bringt. Quasi eine Low-Cost-Ausführung. Zahlreiche Apple-Fans erhoffen sich die Einführung eines günstigen iPhones, welches mit abgespeckten Funktionen daherkommen könnte.

Zulieferer: Apple plant iPhone mit günstigerem Preis Read More

Wird iPad teurer? Apple soll bis 80 Euro mehr verlangen

Müssen wir für das iPad 3 tiefer in die Tasche greifen? Eine aufgetauchte Preisliste zeigt zumindest, dass Apple für sein neues Tablet um bis zu 80 Euro mehr verlangt.

Kurz vor dem vermuteten Release des iPad 3 ist eine Preisliste aufgetaucht, die die Gerüchteküche zum Brodeln bringt. Die Kollegen von „Macrumors“ haben eine entsprechendes Bild veröffentlicht, auf dem ein Preisvergleich zwischen dem iPad 2 und iPad 3 zu sehen ist. Das Ergebnis dürfte viele Apple-Fans bitter aufstoßen: Denn anhand der Preisliste wird deutlich, dass Apple die Preise für seine neuen iPad-Modelle angehoben hat.

Kostet iPad 3 bis zu 80 Euro mehr?

Wenn man der hier abgebildeten Preisliste Glauben schenken kann, wird der günstigste Preis für das iPad 3 in der 16 Gigabyte Variante bei 579 Dollar liegen. Somit wäre die neueste iPad-Generation 80 Dollar teurer als der Vorgänger. Für das teuerste iPad 3 Modell mit 64 Gigabyte Speicher, WiFi und 3G müsste man hingegen 899 Dollar bezahlen, was einem Preisanstieg um 70 Dollar im Vergleich zum besten iPad 2 Modell bedeuten würde. Read More

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.