Filme Archives - AppleView | AppleView

iMovie – Was kann die Schnittsoftware?

Mit iMovie, der Schnittsoftware für den Mac, können Sie Ihre Videoclips und Filme ganz einfach und schnell bearbeiten und mit coolen Spezialeffekten versorgen!

iMovie ist ideal um kurzen Videoclips das gewisse Etwas zu verleihen. Aber auch für die professionelle Filmbearbeitung verspricht iMovie die notwendige Leistung zu erbringen. Auf der Schnittsoftware von Apple finden Sie sehr viele unterschiedliche Funktionen, um Ihren Film zu bearbeiten. Dabei können Sie neben Schnitt und qualitativen Bearbeitungen, auch interessante Spezialeffekte einfügen. Read More

Zaggmate – Bluetooth Tastatur für das iPad

Der neue Zaggmate ist der perfekt Begleiter für das iPad. Er ist Tastatur, Schutzhülle und Stütze in einem und erleichtert dadurch den Transport und das Schreiben am Tablet Computer. Pünktlich zu Weihnachten gibt es den Zaggmate auch in Deutschland!

[youtube REbniaXl3BQ]

Ein iPad ist klein und handlich und daher perfekt zum Mitnehmen geeignet. Der einzige Nachteil ist allerdings, dass das Tippen auf der integrierten Touchscreen Tastatur für längere email nur mühsam ist. Dieses Problem löst die neue Bluetooth Tastatur von Zagg, die zugleich das iPad schützt.
Read More

Ständer und Schreibhilfe fürs iPad: Macally ViewStand

Der Komfort bei der Benutzung des iPad lässt zu wünschen übrig. Ein passender Ständer verspricht Besserung. Eine praktische Lösung in stillvoller Manier ist der ViewStand von Macally.

[youtube T-e1qC7kGfc]

Ob nun beim Surfen im Internet, Schreiben oder beim Gucken eines Filmes oder von Bildern. Irgendwie muss das iPad immer hingestellt oder gelegt werden. Da fehlt es dann doch etwas an Komfort. Wer in Zukunft noch mehr Spaß haben mit dem Tablet-PC von Apple haben will, sollte sich einen Ständer für das iPad besorgen. Eine gute Wahl ist das ViewStand.

Mit diesem praktischen und zugleich schönen Gadget wird das iPad perfekt in die Schriebtischwelt integriert und sorgt zugleich für schickes Design. Das iPad kann dabei vertikal (ideal für Filme, Diashows usw.) als auch horizontal (ideal für angenehmeres Schreiben und Surfen) eingesetzt und dabei wahlweise in beiden Positionen im Hoch- oder Querformat verwendet werden.

Der ViewStand besteht aus robustem Aluminium und passt nicht nur optisch in die Apple-Welt, sondern schütz zugleich das iPad dank einer Kunststoffbeschichtung vor Kratzern oder anderen äußeren Einflüssen. Durch entsprechende Öffnungen im Rahmen des ViewStands können sämtliche Bedienelemente und Anschlüsse eingesetzt werden.

Der Preis für den ViewStand liegt bei 59,95 Euro inklusive MWSt.. Bestellen könnt ihr das hübsche Zubehörteil für den iPad auf der Homepage von Macally. Günstiger, für 47,95 Euro, bekommt ihr den ViewStand bei ifun.

Zusatzakku für iPhone oder iPod touch: Travel Battery Pack & Charger von Kensington

Längere Akkulaufzeit für den iPod touch oder das iPhone gefällig? Dann ist der Zusatzakku (Travel Battery Pack & Charger) von Kensington genau das Richtige für euch. Durch den zusätzlichen Energiestoß verlängert sich die Akkulaufzeit um ein vielfaches.

Wer kennt das nicht: Man befindet sich auf Reisen und will sich mit Musik, Videos oder Telefonieren die Zeit vertreiben – doch dann neigt sich der Akku dem Ende. Wer öfters in solchen Situationen steckt, findet mit dem Travel Battery Pack & Charger aus dem Hause Kensington einen praktischen Helferlein für seinen kleinen Apple-Kollegen.

Zusatzenergie für mehrere Stunden

Mit dem Zusatzakku könnt ihr euch zusätzlich – laut Hersteller – über 23 Stunden Musik, 7 Stunden Video oder 5 Stunden Gesprächszeit freuen. Zugleich funktioniert der große Akku als Ständer, so dass ihr bei optimalem Winkel freihändig Videos im Querformat gucken könnt.

Good bye Kabel

Um das iPhone oder den iPod touch mit der Energie aus dem Zusatzakku zu versorgen, bedarf es keine weiteren Kabel. Dieser wird einfach via USB-Stick ans Gerät anschließen. Genau so wird auch der Akku am Computer oder einem Netzteil aufgeladen, um euch bei der nächsten längeren Reise treu zur Seite zu stehen. Dabei hält euch eine LED-Anzeige über den aktuellen Ladezustand auf dem Laufenden.

Preislich liegt der Travel Battery Pack & Charger von Kensington bei fairen 49,99 Euro. Weitere Informationen findet ihr hier.

JVC XS-SR3 / XS-SR4: Dockingstation mit besonderem Klangerlebnis

JVC hat für die Media Player von Apple eine Dockingstation mit ganz besonderem Soundgefühl auf den Markt gebracht. Während andere Lautsprechersysteme möglichst gezielt den ganzen Raum mit Sound versuchen zu versorgen wollen, sind die Personal Sorround Speaker namens XS-SR3 und XS-SR4 ganz auf das nähere Umfeld des Hörers ausgerichtet. Und das Beste daran: der Preis stimmt.

Wer auf der Suche nach einem besonderem Klangerlebnis, vor allem bei der Wiedergabe von Filmen ist, sollte sich mal die Dockingstation XS-SR3 oder XS-SR4 genauer angucken. Dank der so genannten Front Surround-Technologie wird ein hervorragender Surround-Sound geliefert. Die beiden Systeme von JVC sind für einen Einsatz des Apple iPod touch oder des Apple iPhones prädestiniert. Zudem können dank analoge sowie digitaler Eingänge aber auch mobile Spielkonsolen, Smartphones oder mobile Videoplayer anderer Hersteller angeschlossen werden.

Das Design dieser Dockingstationen ist mit den geschwungenen und drehbaren Lautsprechern sehr futuristisch gehalten und sind mit einer Leistung von 5 Watt ausgestattet. Und mit einer Abmessung von 390 x 103 x 136 mm und einem Gewicht von gerade einmal 0,55 kg ist die Personal Surround Anlage sehr kompakt und leicht.

Der Unterschied zwischen dem XS-SR3 (glossy schwarz) und XS-SR4 (glossy weiß) beschränkt sich bei gleichen technischen Daten nur auf die Farbe. Mit an Bord ist natürlich auch eine Fernbedienung.

Der Preis für diese neuen Dockingstationen ist mit 129,95 Euro zudem fair. Hier findet ihr weitere Informationen zum Personal Sorround Speaker.

Sparkz: Mini-Beamer für iPhone und iPod

Wenn euch das Display eures iPhones oder iPod touch zu klein ist, verspricht der Mini-Beamer Sparkz Abhilfe. Mit dieser praktischen Docking-Station werden die Bilder und Filme einfach an die Wand projiziert, wobei eine Auflösung von 640 x 480 und 480 x 1024 Pixel unterstütz wird. Doch ein Haken gibt es beim diesem Mini-Projektor.

Sparkz ist durchaus praktisch: zum einen kann damit der müde Akku eures iPhone oder iPod aufgeladen werden und zum anderen lassen sich Filme mit einer Bilddiagonale von 60 Zoll an die Wand beamen. Die weiße Docking-Station, die optisch durchaus überzeugend ist, besitzt Lautsprecher und weitere Funktionsknöpfe, mit denen beispielsweise die Lautstärke oder Helligkeit reguliert werden kann. Mit an Bord ist auch ein Ministativ.

Voll aufgeladen verspricht Sparkz rund zweieinhalb Filmgenuss, wobei die Lichtstärke von 15 Lumen eher eine dunkle Umgebung voraussetzt. Die LEDs sollen laut Hersteller eine Lebensdauer für 50.000 Stunden haben. Der Mini-Beamer ist nicht nur für Apple-Produkte prädestiniert, lassen sich doch via AV und VGA auch andere Geräte anschließen.

Klingt ja alles ganz schön, doch wird Sparkz nur in die USA und nach Kanada versandt. Aber es gibt noch einen weiteren Haken. Und das ist der hohe Preis. Schließlich kostet der Mini-Beamer stolze 500 US-Dollar, was rund 370 Euro entspricht.

Auch wenn es sich um ein praktisches Gadget handelt und so manche einsame Hotelstunde versüßt werden kann, wird der Preis nicht gerechtfertigt.

Hier findet ihr weitere Informationen über Sparkz.

[youtube Q8mM2OhJvf4]

show-Time – Kabel von Scosche bringt Bilder und Videos vom iPhone/iPod auf den TV

Wer seine Bilder und Videos nicht nur auf seinem iPhone oder iPod begutachten will, kann diese Mittels dem showTime Audio/Video-Kabel von Scosche auch direkt auf den Fernseher tun. Und der Name passt wie die Faust aufs Auge: Denn jetzt ist Showtime!!!

Es ist schwer, lustige Schnappschüsse oder Urlaubsvideos auf den verhältnismäßig kleinen Displays von iPhone oder iPod gleichzeitig der ganzen Familie oder dem Freundeskreis zu zeigen. Abhilfe verspricht das Kabel aus dem Hause Scosche. In wenigen Handgriffen und ohne zusätzliche Software mutiert das mobile Telefon und MP3-Player kurzerhand zum Videogerät.

Das showTime Audio/Video-Kabel muss einfach an den Video- bzw. Audio-Ausgang eures Fernsehers angeschlossen und mit dem iPhone bzw. iPod verbunden werden und schon werden die Bilder und Videos auf dem Fernseher übertragen. Es ist wirklich kinderleicht, man muss nicht einmal zusätzliche Software installieren. Während der Übertragung erhält euer kleiner Apple-Kollege auch genügend Strom. Denn der iPod bzw. iPhone wird mittels USB-Port mit Strom versorgt.

Und wer im Besitz eines hochauflösenden Fernsehers ist, kann das showTime Audio/Video-Kabel alternativ auch in der HD-Variante bestellen.

Das Kabel, egal welche Variante, kostet 35,- Euro. Bestellen könnt ihr es beispielsweise hier.

Filme mieten im iTunes-Store

Momentan bietet Apple seinen amerikanischen Benutzern innerhalb des iTunes-Store den Download von Filmen und Serien. Leider ist dies zur Zeit nur nach einen Kauf möglich, welcher mit recht hohen Preisen zu Buche schlägt. Nun soll alles anders werden und man plant ein Mietmodell.

Bisher ist der Kauf von Filmen und Serien nur in den USA möglich. In Deutschland haben wir das Nachsehen, denn hier gibt es keine Filme innerhalb des iTunes-Stores zu kaufen, bis auf ein paar wenige Kurz- und Animationsfilme. Interessanter wäre allerdings ein Mietmodell, denn auch in den USA kostet ein Film in etwa 15 US-Dollar. Hierfür bekommt man aber schon eine DVD, wenn nicht sogar eine hochauflösende Blu-Ray oder HD-DVD.

Daher ist es umso interessanter, dass laut Angaben der Financial Times und des Wall Street Journal die beiden Unternehmen Apple und 20th Century Fox eine Kooperation planen. Schon lange wolle man ein Mietmodell für den iTunes-Store anbieten, bei dem sich die Benutzer den Film gegen einen gewisse Gebühr herunterladen können und nach dem Ansehen das Nutzungsrecht verloren geht. Bisher hatten sich die Filmstudios hier allerdings quergestellt. 20th Century Fox kommt Apple aber nun scheinbar entgegen und plant zudem eigene DVDs mit dem Apple-DRM-System auszustatten, damit auch DVDs in begrenzter Menge für iPod und Apple TV kopiert werden können.

Bisher handelt es sich allerdings nur um interne Angaben, allerdings soll 20th Century Fox bereits bald eine offizielle Erklärung abgeben. Bleibt nur zu hoffen, dass auch endlich mal in Deutschland entsprechende Verträge geschlossen werden.