Apple Archives - AppleView | AppleView

Apple-Produkte günstig kaufen

Apple ist im Bereich der Elektronik eine der führenden Marken. Menschen auf der ganzen Welt nutzen die Elektronikprodukte des Konzerns, die sich durch ein minimalistisches Design auszeichnen und durch die Verwendung hochwertiger Materialien als besonders stabil gelten. Gerade durch die gute Qualität sind Apple-Produkte jedoch nicht für jeden erschwinglich, so dass hier Alternativen zum Direktkauf im Apple Store immer willkommen sind. Nachfolgend lesen Sie fünf Tipps, wo Sie diese finden.
Read More

Apple auf dem absteigenden Ast?

Ob iPods, iPads oder iPhones – die Absatzzahlen der Produkte von Apple sind schwindelerregend gut. Deswegen erreichte die Aktie trotz Finanz- und Wirtschaftskrise an den Börsen bis vor wenigen Monaten immer neue Rekordstände erreichte. Jeder dachte, es würde immer so weitergehen, aber die Konkurrenz schläft nicht. Schon längst können die Produkte anderer Hersteller qualitativ mit den Produkten von Apple gleichziehen, dies aber zumeist zu einem deutlich günstigeren Preis.

Read More

Neuigkeiten aus dem Hause Apple: Gerüchte über iRadio und Killer-App

Bei Ankündigungen neuer Produkte hält sich Apple traditionell sehr bedeckt, so auch bei der neuen iPhone Generation 5S. Entsprechend lebhaft brodelt die Gerüchteküche. Gesprochen wird von neuen Internetdiensten und einer Killer-App, die neue Käuferschichten für das iPhone gewinnen soll.

Mit welcher Killer-App lockt das iPhone 5S?

Auch beim iPhone 4S hatte Apple eine Killer-App in das System integriert. Die durch natürliche gesprochene Eingaben steuerbare Software Siri, der zuvor aufgekauften gleichnamigen Firma, sollte das iPhone zum persönlichen Assistenten machen. Spekulationen rund um das iPhone 5S sprechen von einem Bezahlsystem, das möglicherweise auf dem 2012 eingeführten Passbook (deutsch: Sparbuch) basiert. Eine solche App mit exklusiven Funktionen, die nicht für andere Systeme erhältlich ist, soll den Absatz des iPhone weiter ankurbeln. Die Verkaufszahlen waren zwar auch 2012 in jedem Quartal deutlich höher als in den entsprechenden Zeiträumen der Vorjahre, enttäuschten aber die Erwartungen der Analysten. Daher wird vermutet, dass die neue iPhone-Generation mehr bringen wird, als nur ein Facelift in Form eines überarbeiteten Designs.

Wird es ein Internet-Radio von Apple geben?

Ein zweiter Teil der Gerüchteküche befasst sich mit Spekulationen um neue Internetdienste. Hier geht es vor allem um ein potentielles iRadio. Ein Fakt, der diese Gerüchte nährt, ist die Einstellung von Kevin Lynch durch Apple. Lynch hatte zuvor die Entwicklung von mobilen und Abonnementdiensten bei Adobe geleitet. Dem Vernehmen nach wird Apples Internet-Radio noch von Verhandlungen über Lizenzfragen mit großen Medienkonzernen wie Warner Music oder Universal Music aufgehalten. Hier soll Apple kurz vor einem Vertragsabschluss stehen. Eine Aussicht, die Gutscheine für den Apple-Store besonders attraktiv machen könnte. Es wird spekuliert, dass iRadio nach dem beliebten Konzept der Freemium-Dienste realisiert wird. Nutzer des Apple-Radios könnten dann manche Titel kostenlos laden und hätten im kostenpflichtigen Premium-Bereich zusätzliche Funktionen und weniger Werbung.

Einkaufen und Musik hören mit dem iPhone?

Vor der Worldwide Developers Conference von Apple im Juni und dem anstehenden Launch des iPhone 5S häufen sich die Gerüchte um die zu erwartenden Neuheiten des Computergiganten. Spekuliert wird über ein Internet-Radio sowie eine Killer-App, die mehr neue Nutzer für das iPhone bringen sollen.

Bild: Fabio M. – Fotolia

iPhone 5S: Release im Sommer 2013?

Wann wird Apple das iPhone 5S auf den Markt bringen? Mit dieser Frage beschäftigen sich aktuell nicht nur viele Apple-Fans, sondern auch die Analysten, die hierfür ihr Insider und Quellen anzapfen. Nach aktuellen Gerüchten, darf mit einem Launch im Sommer gerechnet werden.

Seit September kann man das neue iPhone 5 im Handel kaufen, doch schon jetzt wird viel über das iPhone 5S bzw. iPhone 6 – je nachdem wie Apple sein neues Smartphone nennen wird – spekuliert. Glaubt man aktuellen Berichten, wird Apple die Serienproduktion des Next Gen-iPhones bereits im März oder April starten, so dass mit einer Veröffentlichung zur Apple-Hausmesse WWDC 2013 im Juni gerechnet werden darf.

Nur noch „Feinheiten“ zu klären?

Sollte dem so sein, würde Apple wieder den „alten“ Produktionszyklus aufnehmen, hatte man das iPhone doch in den ersten Jahren immer im Sommer präsentiert. Die ersten Prototypen sollen sich entsprechend auch schon in der Testphase befinden, wobei man jetzt nur letzte „Feinheiten“ klären will. Doch welche Neuerungen könnte das iPhone 5S mit sich bringen?

iPhone 5S: Primär mit Hardware-Update? Read More

Smartphone-Markt: iPhone in USA top – Android dominiert Europa

Dank des iPhone 5 konnte Apple seinen Marktanteil in den letzten Monaten deutlich vergrößern und ist mit rund 53 Prozent deutlicher Marktführer vor der Android-Konkurrenz. In Europa sehen die Machtverhältnisse allerdings ganz anders aus.

Die Marktforscher von Kantar Worldpanel ComTech haben die Smartphone-Märkte für die USA und zahlreiche andere Länder genauer unter die Lupe genommen. Wie in den letzten Jahren zu beobachten war, verändert sich Apples Marktanteil saisonal ziemlich stark: Immer wer der iKonzern ein neues iPhone in den Handel brachte, stieg der Marktanteil an allen verkauften Smartphones deutlich an, verliert dann aber bis zum Release des nächsten Modells wieder kontinuierlich.

iOS dank iPhone 5 in USA die Nummer 1

Entsprechend darf sich Apple auch über einen starken Zuwachs nach dem Verkaufsstart des iPhone 5 in den vergangenen drei Monaten freuen und so gingen 53,3 Prozent aller verkaufter Smartphones in den USA auf das iPhone-Konto. Noch nie zuvor konnte ein iPhone-Modell solch eine starken Wachstumsrate für sich verzeichnen. Werden die Werte mit dem Vorjahr (25,8 Prozent) verglichen, ist eine Verbesserung von 17,5 Prozent erkennbar. Read More

iRadio: Apple will Anfang 2013 neuen Musik Streaming Dienst starten

In der Gerüchteküche wird schon länger über einen eigenen Streaming-Dienst von Apple spekuliert, der als iRadio betitelt wird. Doch wann darf mit einem Start gerechnet werden? Angeblich soll es schon Anfang 2013 soweit sein!

Es gilt als sicher, dass Apple schon bald einen eigenen Streaming-Service in Form der bereits in den USA so beliebten Online-Radios wie Spotify und Pandora starten will. Nach Einschätzung von Experten, wird Apple sein iRadio schon Anfang 2013 vorstellen, worauf man sich auf solche Aussagen nie verlassen kann und sollte.

Weitere Anzeichen für iRadio Start

Doch allein schon der neue Player im frisch vorgestellten iTunes 11 werden als klare Anzeichen für einen baldigen Start von iRadio angesehen. Zumal es hierfür lediglich eine kleine Softwareaktualisierung bräuchte. Dabei wird es auch eine Verbindung zwischen dem neuen Musikspieldienst und dem bestehenden iTunes Store geben, sodass Nutzer die Option haben, Songs beim Radiohören umgehend zu kaufen.

Einigung mit Musikverlagen lässt auf sich warten Read More

Günstiges iPhone schon in 2 Jahren?

Das iPhone weckt bei vielen Begehrlichkeiten, doch nicht alle wollen und können sich das edle Smartphone von Apple leisten. Doch damit soll schon bald Schluss sein, wenn Apple ein günstiges iPhone für Einsteiger auf den Markt bringt. Gene Munster, ein renommierte und angesehener Analyst von Piper Jaffray, rechnet damit, dass der iKonzern in zwei Jahren genau so ein Gerät vorstellen wird. Der Apple Fernseher soll dagegen schon früher kommen!

In absehbarer Zukunft wird es ein wesentlich billigere Einsteiger-iPhone im Produktsortiment von Apple gehen – das prophezeit zumindest Gene Munster. Laut „Business Insider“ wird es spätestens im Jahr 2014 solch ein Smartphone vom Apfelkonzern geben. Das Sparmodell, dessen technische Ausstattung natürlich deutlich abgespeckt sein würde, soll um die 200 US-Dollar kosten, wie Munster vermutet.

Billig iPhone besonders für China und Indien lukrativ Read More

iPhone vor Diebstahl schützen – neues Alarm-Patent

Das iPhone ist begehrt – leider auch bei Langfingern. Apple hat nun ein neues Patent eingereicht, das die Besitzer besser vor einem iPhone Diebstahl schützen soll. Doch wie soll das funktionieren?

Eine automatische iPhone Alarmvorrichtung wäre nicht schlecht, um Dieben das Stehlen des Apple Smartphones zu erschweren. Ein neues Apple-Patent hat sich das zur Aufgabe gemacht. Dies soll über eine Kombination des Beschleunigungssensor mit dem Microkontroller ermöglicht werden. Bei Auffälligkeiten gibt das iPhone einen Warnton oder anderes Signal ab und soll so den Dieb von seinem Vorhaben abhalten. Das iPhone erkennt das Bewegungsmuster und entscheidet daraufhin, ob es sich wirklich um einen geplanten Diebstahl handelt. Hierfür werden typische Bewegungsmuster eines Diebstahls analysiert.

Filtersystem unterbindet Fehlalarm

Damit es nicht zu einem Fehlalarm kommt, müssen Bewegungsmuster wie Stürze oder Stöße von den Diebstahl-Bewegungen unterschieden werden. Das soll laut Apple auch die Kunst beim neuen Patent sein und durch ein spezielles Filtersystem realisiert werden. So soll das integrierte System quasi den Unterschied zwischen Szenarien erkennen. Bevor der iPhone Diebstahl Alarm ausgelöst wird, müssen einige Parameter (bspw. wie lange das iPhone in den Händen des Nutzers gehalten wird) ausgewertet werden. Read More

Video: Steve Jobs Wachsfigur bei Madame Taussads in Hong Kong

Zu Ehren von Steve Jobs und dessen ersten Todestages am 5. Oktober, wurde das Apple-Genie in Wachs gegossen. Besichtigen lässt sich die Wachsfigur, die täuschend echt aussieht, in Hong Kong bei Madame Taussauds.

[youtube nAIxVMOgMpA]

Es handelt sich hierbei um die erste Steve Jobs Wachsfigur der Welt. Die Herstellung der Figur soll nach Angaben von Madame Taussauds mehr als zwei Jahre gedauert haben und kostete rund 150.000 Euro. Das eingebundene Video hat die Figur genauer unter die Lupe genommen.

Täuschend echte Steve Jobs Wachsfigur

Die lebensgroße Jobs-Figur präsentiert sich dabei im klassischen Outfit. Die legendäre Brille darf entsprechend genauso wenig fehlen, wie sein schwarzer Rollkragenpulli, die blaue Levi’s 501 Jeans und New Balance-Turnschuhe. Read More

Das iPhone 5: Ein Satz mit X?

Groß erwartet und dann irgendwie doch sehr durchschnittlich machte sich das Apple-Release des iPhone 5 am gestrigen Abend aus. LTE und 4-Zoll-Display sind an Bord – wie es nun aussieht und was es kann, erfahrt ihr hier.

[youtube fv6vlP2qSyo]

Größer ist der Bildschirm, mit einem 4 Zoll Display und einem Seitenverhältnis von 16:9 gibt es im Querformat fast ein Kinoerlebnis, will man sich Filme über das Smarthpone ansehen, ein besserer Prozessor (Apple A6, doppelt so leistungsfähig) und eine bessere Funkverbindung gibt es auch, man kann mittlerweile also sogar ordentlich mit dem iPhone telefonieren. Read More