Apple TV Archives - AppleView | AppleView

Apple Fernseher: Kommt iTV im September 2013?

Gerüchte über einen Apple Fernseher gibt es schon seit Langem: Doch nun scheint der Apfelkonzern mächtig Gas geben zu wollen. So sollen die Apple Fernseher iTV einem Bericht aus Taiwan zufolge bis September 2013 auf den Markt kommen.

Wie der Branchendienst „DigiTimes“ berichtet, wird Apple etwas später als gedacht seine TV-Geräte in die Regale bringen. Bis Ende September 2013 sollen die neuen Apple Fernseher fertig sein, wobei sie eine Bildschirm-Diagonale von wahlweise 32 oder 37 Zoll (81 und 94 cm) haben sollen. „DigiTimes“ beruft sich auf nicht näher genannte Zuliefer-Quellen. Demnach sollen die Apple-Partner die Produktion der einzelnen Bauteile in den kommenden drei Monate hochfahren, damit der IT-Gigant aus Cupertino den iTV im zweiten oder spätestens dritten Quartal des kommenden Jahres in den Handel bringen kann. Die Bildschirme sollen dabei vom japanischen Sharp-Konzern hergestellt werden.

Apple Fernseher: Gerüchte verdichten sich Read More

iTV: Apple plant noch zwei größere Fernseher

Mit dem iTV will Apple auch künftig im TV-Markt mitmischen. Doch um sich hier durchzusetzen, muss das IT-Unternehmen aus Cupertino auch Geräte mit großen Displays anbieten. Dem scheint Apple nun auch nachkommen zu wollen und will zusätzlich zwei iTV-Modelle mit großer Bildschirmdiagonale produzieren.

Bislang hieß es immer, dass die Apple Fernseher 32 Zoll (81 cm) und 37 Zoll (94 cm) groß sein sollten. Für den Anfang sicher nicht schlecht, doch die meisten wollen noch größere Fernseher im heimischen Wohnzimmer zu stehen haben. Dem Wunsch und Verlangen wird Apple angeblich nachkommen.

Apple iTV: 42 und 50 Zoll-Geräte sollen kommen

Denn Apples Designchef Jonathan Ive soll sich nach aktuellen Meldungen mit der Entwicklung von zwei weiteren iTV-Modellen befassen, wie die „USA Today“ berichtet. Die Fernseher sollen dabei eine Bildschirmdiagonale von 42 Zoll (107 cm) und 50 Zoll (127 cm) bieten. Das klingt doch gleich viel besser.

Siri und Co.: Welche Features bietet der Apple-Fernseher? Read More

Apple iTV: Fernseher mit zwei Displaygrößen ab Sommer 2012 im Handel?

Die Gerüchte verdichten sich, wonach Apple im kommenden Jahr mit einem eigenen Fernseher den TV-Markt aufmischen will. Schon im Sommer sollen die ersten Apple HD-Fernseher im Handel erhältlich sein, wobei zwei Displaygrößen zur Auswahl stehen sollen.

Wie die taiwanische Seite „DigiTimes“ berichtet, sollen die Apple Fernseher wahlweise eine Bildschirmdiagonale von 32 und 37 Zoll haben. Wie üblich, bezieht man sich bei „DigiTimes“ auf Apple-Zulieferer, die die Komponenten für die iTV Geräte liefern.

Apple TV: Produktion steht bevor

Demnach soll in den ersten drei Monaten in 2012 die Produktion des Apple iTV starten. Die Markteinführung soll dann im zweiten oder dritten Quartal des kommenden Jahres stattfinden. Zudem geht aus dem Bericht hervor, dass Apple einen vollwertigen HD-Fernseher auf den Markt bringen will.

iTV: Chip von Samsung, Display von Sharp Read More

Apple TV: Neues zu Fernsehern – Wann? Wie teuer? Welche Größe?

Apple will 2012 mit einem eigenen Fernseher den Markt aufmischen. Doch wann wird Apple seine TV-Geräte anbieten? Und zu welchem Preis? Gibt es verschiedene Größen? In den letzten Tagen gab es hierfür viele interessante Neuigkeiten.

Wann kommt der Apple TV?

Zuletzt kursierten immer wieder Gerüchte, dass die Apple Fernseher bereits im Sommer 2012 zum Kauf angeboten werden. Doch hier herrscht Uneinigkeit. Der Analyst Gene Munster rechnet mit einem späteren Einführungstermin zum Ende des kommenden Jahres. Als am wahrscheinlichsten gilt das 4. Quartal 2012 – pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Zudem plant Apple im Sommer angeblich sein iPhone 5 Release. Dem sollte man mit einem neuen innovativen Produkt wie dem Apple TV nicht die Show stehlen.

Wie teuer wird der Apple Fernseher werden?

Schnäppchenpreise dürfen natürlich nicht erwartet werden. Im Gegenteil. Überall wo Apple draufsteht, hat seinen Preis. Das wird bei den Fernsehgeräten nicht anders sein. Erste Gerüchte für den Apple HD-TV gehen davon aus, dass diese doppelt so viel kosten werden, wie vergleichbare Produkte der Konkurrenz. Ein Fernseher von Samsung mit integrierter Set-Top-Box kostet beispielsweise 900 Euro. Der Apple Fernseher dürfte, wenn sich die Annahmen bewahrheiten sollen, dann rund 1.800 Euro kosten.

Gibt es verschiedene Größen vom Apple TV? Read More

Gerücht: Apple Fernseher mit Siri kommt 2013

Der Apple Fernseher ist nur eine Frage der Zeit, gilt es doch fast als sicher, dass das IT-Unternehmen einen eigenen High Definition Fernseher (Apple HDTV) auf den Markt bringt. Nun sind Gerüchte aufgetaucht, wonach dabei auch die Sprachsteuerung Siri genutzt werden soll.

Bei Apple arbeitet man seit zwei Jahren an einem eigenen Fernseher. Allen voran der kürzlich verstorbene Steve Jobs hat großes Interesse am Apple Fernseher und in seiner Biografie werden die Fortschritte thematisiert. Der Fernseher soll einfach und elegant sein, eben typisch Apple. Schon die Computer, iPod oder iPhone von Apple stehen für hohes Design und einfache Handhabung.

Apple TV: einfache Bedienung mit Siri

Ziel ist es, das sich der Apple Fernseher sehr einfach bedienen lässt. Auf eine komplexe Fernbedienung soll verzichtet und eine Bedienung mittels des neuen Sprachassistenten Siri, der auf dem aktuellen iPhone 4S seine Premiere feiert, ermöglicht werden. Das berichtet zumindest die „New York Times“, die in Apple Themen eigentlich immer gut informiert ist.

Siri soll der bedeutende Bestandteil des kommenden Apple HDTV werden. Read More

Apple Fernseher: Neue Gerüchte um eigenen Apple-TV

Die Gerüchte halten sich hartnäckig, wonach Apple die Einführung eines eigenen Fernsehers plant und schon bald in die Tat umsetzen will. Trotz aller Dementis von Seiten des Unternehmens, wäre ein Apple Fernseher nur wünschenswert.

Aktuelle Überlegung sind aufgrund der jüngsten Ereignisse mit dem Rücktritt von Apple CEO Steve Jobs sowie die bevorstehende Markteinführung des neuen iPhone 5 vorerst nach hinten verschoben wurden. Dennoch sind neue Anhaltspunkte aufgetaucht, wonach Apple ein eigenes TV-Gerät bereits im Jahr 2012 bzw. 2013 auf den Mark bringen will. Auf „Daily Tech“ heißt es:

Apple TV-Gerät schon 2012?

„Das Gerät soll voraussichtlich im Jahr 2012 oder 2013 auf den Markt kommen. Da bald Google TV in Europa erscheint, wird Apple versuchen, möglichst schnell zu reagieren, also eher bis 2012. So könnte man auch vom Weihnachtsgeschäft profitieren.“

Es wird erwartert, dass im möglichen Apple-Fernseher bereits eine Apple TV set-top-box integriert ist. Für Kunden wäre ein All-in-one-Fernseher sicherlich genauso interessant wie die edlen iMacs. Die Nachfrage an Apple-Fernsehern wäre garantiert enorm. Was nicht nur entsprechenden Anwendungen oder der Integration von Diensten wie Netflix zu verdanken wäre. Schließlich ist Apple auch Lifestyle und ein TV mit einem brillantem Display und einem kleinen Apple-Logo würde garantiert vielen Apple-Fans zum Kaufen animieren.

Apple dementiert Einstieg in TV-Markt Read More

Apple Fernseher: Plant Apple ein eigenes TV-Gerät?

Apple will scheinbar auch TV-Markt mitmischen und plant Gerüchten zufolge einen eigenen Apple Fernseher herzustellen. Die TV-Geräte sollen natürlich internetfähig sein, damit das Unternehmen aus Cupertino seine Online Dienste noch attraktiver vermarkten kann.

Ob Samsung, Sony oder LG: Dieses Gerücht wird keiner der Elektro-Hersteller gerne hören. Denn wenn Apple eigene Fernseher anbietet, wird das definitiv auf ein sehr großes Echo stoßen. Die Planungen sind dabei anscheinend schon weiter als man denkt. Denn angeblich konnte Apple schon einen bekannten Hersteller zur Produktion der Apple TV-Geräte gewinnen, wobei natürlich die Kooperation sehr eng verlaufen wird.

Apple Fernseher: stylish und teuer

Optisch wird der Apple TV garantiert ein echter Highlight, wobei wild spekuliert werden darf. Soll es ein großer Cinema Display werden oder entscheidet man sich doch lieber für ein ultraflachen Fernseher. Wir dürfen jetzt schon gespannt sein und werden das Gerücht natürlich aufmerksam weiterverfolgen. Read More

Preissturz: 269 Euro – Apple TV jetzt deutlich billiger

Es hatte sich angedeutet. Nachdem die Preise in den USA für das Apple TV mit 160-GB-Festplatte drastisch reduziert worden, fielen nun auch in deutschen Online-Stores die Preise deutlich ab.

Bis vor kurzem musste man Apple TV 160 GB 399,- Euro berappen, so ist die iTunes-Set-Top-Box jetzt für 269,- Euro zu haben. Immerhin 130,- Euro weniger. Doch in den USA kann man über die Preissenkung wohl nur müde lächeln. Dort kostet Apple TV nur 229,- Dollar also rund 160,- Euro.

Wenig überraschend auch die Tatsache, dass Apple das 40-GB-Modell gänzlich aus dem Programm gestrichen hat. So wurde die kleine Apple-TV-Box bereits Anfang der Woche in den USA aus den Online-Stores entfernt.

Apple TV ist vergleichbar mit einer Onlinevideothek die einen direkten Zugriff auf das Film-, Serien- und Musikangebot von iTunes erlaubt. Darüber hinaus stehen auch die Dienste von Youtube oder dem Fotoportal Flickr zur Verfügung. Die Set-Top-Box von Apple TV kann auch direkt bspw. mit dem heimischen Mac verbunden werden.

Gerüchten zufolge plant Apple in naher Zukunft ein Update von Apple TV. Das wäre auch mal an der Zeit. Schließlich passierte seit 2007 in dieser Hinsicht rein gar nichts.

Apple TV stößt auf wenig Interesse

Das Marktforschungsunternehmen Forrester schätzt den Abverkauf des Apple TV eher negativ ein. Man gehe nicht mehr davon aus, dass die prognostizierten eine Million Apple TV bis Jahresende verkauft werden könnten.

Noch im Mai hatte Forrester vorausgesagt, dass Apple bis Ende des Jahres eine Million Geräte absetzen werde. Von dieser Aussage will man jetzt allerdings Abstand nehmen. Zu den bereits 400.000 geschätzten Geräten, die Apple bisher abgesetzt haben dürfte, könnten noch einmal etwa 400.000 zusätzliche Apple TVs im Weihnachtsgeschäft abgesetzt werden. Die prognostizierte eine Million werde somit leider nicht erreicht.

Bisher hatte Apple mit seinen Produkten immer einen recht guten Riecher, was den Abverkauf anbelangte. Bei dem Apple TV ist das scheinbar nicht so. Es handelt sich hierbei um eine Art Media-Streaming-Station, die Inhalte vom Computer zum Fernseher kabellos über WLAN überträgt. Hierfür wird lediglich vorausgesetzt, dass diese Inhalte in der Apple-Software iTunes auf dem Computer vorliegen.

Als möglichen Grund für das bisherige Versagen des Apple TV sieht man bei Forrester vor allem die nicht stattgefundene Video-Revolution im iTunes-Store. So gibt es im deutschen iTunes-Store beispielsweise noch gar keine Videos zu kaufen, bis auf einige wenige Kurzfilmchen. Auch das iPhone und der iPod sind hiervon betroffen. Denn auch diese werden durch die iTunes-Bibliothek versorgt. Von einem größeren Filmangebot würden somit auch diese beiden Geräte profitieren.

Es liegt aber wohl nicht daran, dass die Menschen das Apple TV nicht kennen würden. So hätten Umfragen ergeben, dass in etwa die Hälfte der Erwachsenen in den USA bereits vom Apple TV gehört habe, davon hätten aber gerade mal in etwa fünf Prozent, sich das Gerät in einem Geschäft näher angeschaut. Gerade einmal drei Prozent hingegen, beabsichtigen sich das Apple TV überhaupt zuzulegen.

Sicher liegt es aber auch daran, dass einfach zu wenige Formate unterstützt werden. Weit verbreitete Formate wie DivX lassen sich ohne entsprechende Hacks gar nicht anzeigen. Zudem kaufen sich Filmliebhaber bisher vor allem Filme als DVD, die sich wiederum nicht für das Apple TV konvertieren lassen, da sie meist kopiergeschützt sind. Es ist also durchaus schwierig überhaupt Inhalte in iTunes für das Gerät bereitzustellen. Ein Kaufen von Inhalten ist in Deutschland zudem noch gar nicht möglich. Zudem sind die Preise in den USA recht hoch, so dass man dann doch wohl lieber wieder zur DVD greift. Neue Medien wie HD-DVD oder Blu-Ray-Discs wecken auch eher das Interesse der Konsumenten, da man dort die volle HDTV-Auflösung geboten bekommt. Filme im US-iTunes-Store erreichen hingegen meist nicht einmal die komplette DVD-Qualität.

Das Unternehmen Forrester glaubt aber, dass man das Apple TV wieder interessanter machen könnte, wenn man den Inhalte-Lieferant NBC als Partner zurückgewinnen und Filme dann statt wie bisher nur zum Kauf, auch zur Vermietung anbieten würde. Ein Vermietmodell für Filme würde dem Apple TV sicherlich gut zu Gesicht stehen, man würde sich den Gang zur Videothek sparen und könnte bequem vom Sofa aus in der großen Filmbibliothek wählen. Das Gerät hat also noch viel Potential, man muss es nur wecken. Gerüchte besagen auch, dass Apple bereits ein neues Apple TV in Planung habe, dass dann auch über ein Laufwerk für DVDs verfügen solle. Inwieweit dies der Wahrheit entspricht, kann man nicht sagen, es würde jedenfalls vom bisherigen Konzept der reinen Media-Streaming-Station abweichen.