Stromverbrauch iPad: tägliches Aufladen kostet nur 2 Euro im Jahr - AppleView | AppleView
  • Home
  • Stromverbrauch iPad: tägliches Aufladen kostet nur 2 Euro im Jahr

Stromverbrauch iPad: tägliches Aufladen kostet nur 2 Euro im Jahr

Die jährlich entstehenden Stromkosten sind dermaßen gering, dass sich für viele PC- oder Notebook-Nutzer allein schon deswegen ein Umstieg auf die Streichelcomputer aus dem Hause Apple lohnen würde. Laut einer Studie Electric Power Research Institute (ERPI) kostet das Aufladen des iPads über das gesamte Jahr lediglich 2 Euro!

Das iPad hat die Computerbranche revolutioniert und erfreut sich eines gigantischen Kaufandrangs. Mehrere hundert Millionen iPads konnte Apple bereits verkaufen und auch das neue iPad 3 verkauft sich warme Semmeln. Beim neuesten Modell ist der Stromverbrauch dank scharfen Retina-Display und (optional) LTE jedoch stark gestiegen, dass sich so mancher Nutzer angesichts des täglichen Aufladens Sorgen über die Stromrechnung macht. Doch die ERPI-Studie gibt Entwarnung.

Geringe Stromrechnung dank iPad

Denn wie die unabhängige Organisation mit Schwerpunkt auf Strom, Forschung und Entwicklung berichtet, kostet eine täglicher Aufladung des iPad im Jahr gerade einmal 2 Euro, entsprechend weniger bei nicht ganz so intensiver Nutzung. Laut der Studie beträgt der jährliche Stromverbrauch des iPads weniger als 12 kWh. Zum Vergleich, ein Laptop bringt es auf gut 70 kWh.

Somit sind Hoffnungen auf eine Trendwende bei Stromkosten und Energieeffizienz von technischen Geräten für den Privatgebrauch durchaus realistisch. Doch trotz aller grünen Aussichten, kann und wird ein iPad kein 1:1-Ersatz für normale Computer sein, vor allem was den professionellen Bereich von Audio- und Videoproduktionen angeht. Doch im Privatbereich ist der Verdrängungsprozess im vollen Gange.

Schlagwörter: