Steve Jobs - Mobile Me ist zu früh gestartet worden - AppleView | AppleView
  • Home
  • Steve Jobs – Mobile Me ist zu früh gestartet worden

Steve Jobs – Mobile Me ist zu früh gestartet worden

Eine geleakte EMail unseres Apple Commanders, Steve Jobs, teilt vormals den Mitarbeitern und nun der ganzen Welt dessen Meinung über Apples neuen Dienst Mobile Me mit.

Dieser sei in Anbetracht der Tatsache, dass parallel viele andere Projekte mit extrem hohem Arbeitsaufwand gelaufen seien, zu früh gestartet worden. Es hätte, so Jobs, kein Bedarf bestanden, Mobile Me dermaßen überhastet zu veröffentlichen. Diese interne EMail spricht natürlich wahr – ein Blinder konnte in den vergangenen Monaten sehen, dass MobileMe verfrüht released worden war. Schließlich hakt es an allen Ecken und Enden.

Trotzdem – so ganz abnehmen möchte man Jobs (mal angenommen, die EMail ist kein PR-Trick zur Wahrung des Gesichtes) die Haltung nicht, er hätte mit dem MobileMe-Start nichts zu tun gehabt. Soll das heißen, dass die Verantwortung für das Portal zum Startzeitpunkt gar nicht mehr in seinen Händen gelegen hat? Dann wäre der Rüffel ja auch der indirekte Beweis dafür, dass MobileMe sehr weit unten auf der Prioritätsliste des Apple-Chefs gestanden hatte.

Wie auch immer, in jedem Fall hat Apple neben den erfolgreichen Starts von 3 G iPhone und AppleStore jetzt auch ein offizielles Sorgenkind.

Schlagwörter: ,