Rekord: Apple verdoppelt iPhone Verkäufe - AppleView | AppleView
  • Home
  • Rekord: Apple verdoppelt iPhone Verkäufe

Rekord: Apple verdoppelt iPhone Verkäufe

Jubel bei Apple: Der IT-Gigant aus Cupertino hat im abgelaufenen Quartal neue Rekordwerte bei den Verkaufszahlen von iPhone, iPad und iMac erzielt. Besonders der Andrang auf das iPhone bricht alle Rekorde.

Sage und schreibe 37,04 Millionen iPhones konnte Apple im Weihnachtsquartal verkaufen. Absoluter Rekord und zugleich ein mehr als doppelt so hoher Absatz wie im vorausgegangenen Quartal. Damit hat Apple sich auch wieder den Thron auf dem Smartphone-Markt zurückerobert und Samsung (Absatz 35 Millionen Geräte) von Platz eins verdrängt.

Auch iPad und Mac-PC erzielen Rekordwerte

Der gewaltige Anstieg der Verkaufszahlen des iPhones lässt sich durch den Release des iPhone 4S im Oktober erklären. Viele Apple-Fans haben auf das neue Smartphone gewartet und dann zugeschlagen, begründet CEO Tim Cook.

Aber nicht nur der Verkauf des iPhones läuft blenden. Denn auch das iPad ging in den letzten drei Monaten über 15 Millionen Mal über die Ladentheke. Auch die Verkaufszahlen der Mac-Computer (5,2 Millionen) ist deutlich angestiegen.

Apple: iPhone für 53 Prozent des Gewinns verantwortlich

Wie Apple am Dienstag bei der Präsentation der Quartalszahlen mit stolzer Brust verkündete, betrug der Nettogewinn im Weihnachtsquartal 10 Milliarden Euro. Das bedeutet eine Gewinnsteigerung von 118 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bemerkenswert: allein das iPhone ist für 53 Prozent des Gewinns verantwortlich.

Die frohe Kunde hatte natürlich auch auf die Apple Aktie sehr positive Auswirkung, die nachbörslich noch um satte 7,9 Prozent auf 453,53 Dollar (plus 33,03 Dollar) zulegte.

Schlagwörter: ,