Nokia vs. Apple - Kulthandy gegen Smartphone-Liebling - AppleView | AppleView
  • Home
  • Nokia vs. Apple – Kulthandy gegen Smartphone-Liebling

Nokia vs. Apple – Kulthandy gegen Smartphone-Liebling

Nokia vs. Apple. Der Kulthandy-Hersteller Nokia verklagt den Smartphone-Liebling aufgrund von angeblich verletzten Patentrechten. Die Klage wurde von den wütenden Finnen im Federal District Court in Delaware eingereicht. Nokia beschuldigt den Handyhersteller Appel Funktechnologien wie GSM-, UMTS- und WLAN illegal übernommen zu haben.

Angeblich soll Apple in den USA gleich gegen zehn Patente verstoßen haben. Der Geschäftsführer für Patentrechte von Nokia, Ilkka Rahnasto, bezeichnet Apple als `Schwarzfahrer´ im Technologien-Bereich. Wenn Nokia die Klage gewinnt würde es bei den Finnen ordentlich in der Kasse klingeln. Denn die haben erstmalig im dritten Quartal 09 Verluste hinnehmen müssen. Also was ist dran an der Nokia vs. Apple Klage?

Nokia vs. Apple

Der weltgrößte Handyhersteller ist Nokia. Doch die mussten nun auch bittere Einbußen erleben. Apple hingegen erfreut sich wachsender Beliebtheit, sei es bei PCs, MacBooks, iPhone, iPod etc. Nokia investiert 40 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung und sichert seine Produkte mit ungefähr 10.000 Patenten ab. Ähnliches tut auch Apple. Warum sollte Apple Inc. es also nötigt haben bei den Finnen geistliches Gedankengut zu stehlen? Ist es nicht eher möglich, dass hier der Frust über verpasste Chancen zum Ausdruck kommt? Immerhin hat Nokia, im Gegensatz zu Apple, den Sprung auf den Smartphone-Zug versäumt und brilliert lediglich mit dem Versuch annähernd gute Smartphones auf den Markt zubringen. Was jedoch die lokalen Suchanwendungen, und Extras für Smartphones anbelangt, über die Ihr hier etwas erfahren könnt, sind sich jedoch Nokia-Besitzer und Apple-Usern einig, dass diese die Smartphones beinahe unentbehrlich machen.

Kulthandy gegen Smartphone-Liebling

Punkt 1: Sehr seltsam ist, dass Nokia es scheinbar nicht für nötig hält, in der Pressemitteilung, näher auf verletzte Patente einzugehen. Punkt 2: Das iPhone gibt es bereits seit 2007 und ist weltweit eines der beliebtesten und gefragtesten Smartphones überhaupt. Warum fällt den Finnen dann erst jetzt auf, dass Apple eventuell Patente verletzt hat? Alles Fakten die mehr gegen den Mobiltelefon-Hersteller Nokia als für ihn sprechen. Die Konkurrenz schläft eben nicht. Und ob der wahrscheinlich klägliche Versuch, Apple an den Verhandlungstisch zu bekommen, aufgeht ist wohl zu bezweifeln. Im Fall Nokia vs. Apple können wir also nur abwarten und die Debatte weiter verfolgen.

Schlagwörter: