Neuer Mac Pro mit 8 Kernen und neuer Xserve - AppleView | AppleView
  • Home
  • Neuer Mac Pro mit 8 Kernen und neuer Xserve

Neuer Mac Pro mit 8 Kernen und neuer Xserve

Erst in einer Woche beginnt die Macworld Expo in San Francisco, doch Apple hat bereits heute einen neuen Mac Pro und einen neuen Xserve vorgestellt.

Der neue Mac Pro verfügt über eine neue Systemarchitektur mit standardmäßig acht Prozessorkernen. Apple gibt an, dass der neue Mac Pro doppelt so schnell sei wie sein Vorgängermodell. In ihm werkeln zwei der neuen Intel Quad-Core Xeon Prozessoren mit 45-Nanometer-Technik, sie bieten eine Leistung von bis zu 3,2 GHz. Der Arbeitsspeicher lässt sich auf 32 GB erhöhen, als Grafikkarten werden Modelle von ATI und NVIDIA mit Grafikspeicher von 256 MB bis zu 1,5 GB angeboten, bis zu vier Festplatten finden Platz im Mac Pro mit einer Gesamtkapazität von bis zu 4 TB. Das Standardmodell mit minimaler Ausstattung ist ab sofort im Apple Store für 2.499 Euro erhältlich.

Mit dem neuen Mac Pro setzt sich Apple wieder an die Spitze der Leistungsfähigkeit aller PC-Hersteller. Wer allerdings solch enorme Leistung braucht ist erstmal fraglich, denn momentan unterstützen noch gar keine Programme die acht Kerne. Allerdings muss es schon ganz cool sein, wenn man denn mal ein Video oder Grafiken rendern muss, hier dürfte der neue Mac Pro wie ein Turbo abgehen.

Power für das Server-Rack kommt auch mit dem neuen Xserve von Apple. Er bietet bis zu acht Kerne und bis zu 3,0 GHz Rechenpower. Auch hier gibt Apple an, dass dieser doppelt so schnell sei wie sein Vorgänger. In ihm findet bis zu 3 TB Festplattenkapazität Platz, zudem lassen sich bis zu 32 GB Arbeitsspeicher installieren. Dank der integrierten Grafikkarte lässt sich ein Monitor anschließen, um so gegebenfalls Konfigurationen durchzuführen. Die Standardausstattung ist ab heute für 2.899 Euro erhältlich.

Schlagwörter: ,