MacPadd – stylishe Alu-Mausmatte schützt vor H1N1 - AppleView | AppleView
  • Home
  • MacPadd – stylishe Alu-Mausmatte schützt vor H1N1

MacPadd – stylishe Alu-Mausmatte schützt vor H1N1

Maumatten genießen eher ein Schattendasein. Dabei sind sie eigentlich praktische Utensilien, vor allem wenn man auf einem Glastisch arbeitet. Schließlich kann die Cursor-Bedienung einem so schnell auf die Nerven gehen. Da ist eine Mausmatte als Unterlage schon sehr hilfreich. Aber wenn schon ein Mousepad, dann bitte eine mit Stil – und aus Aluminium. Die dann auch noch vor H1N1 schützt.

Die Jungs der kanadische Firma Macpadd.com dachte sich dasselbe und versorgen uns nun ebenfalls mit Mausmatten aus Aluminium. Das ist jetzt nicht unbedingt sehr innovativ, da doch Apple schon seit geraumer Zeit eine eigene Linie von Aluminium-Mousepads im Repertoire hat. Doch Konkurrenz belebt das Geschäft und optisch passt die Unterlage aus Aluminium sehr gut zur Alu-Tastatur von einem iMac.

Bei MacPadd kann man die kleine Matte – mit den Maßen 22,9 x 15,2 cm – für 25 Dollar käuflich erwerben, während die größere Variante – 22,9 x 22,9 cm – 32 Dollar kostet. Doch bis man so eine Aluminium-Unterlage besitzt, muss man sich in Geduld üben. Schließlich dauert die Lieferung nach Europa zwischen vier bis sechs Wochen.

Antibakteriell und H1N1-resistent

Und dafür, dass die Alu-Pads nicht nur optisch, sondern auch aus gesundheitlicher Sicht ein absolutes Muss sind, liefert MacPadd gleich ein nettes bis lustige Argumente. So schützt die antibakterielle Oberfläche vor dem H1N1-Virus. Das dürfte vor allem bei den Hypochondern das Kaufinteresse an diesem Gadget, welches als „grünstes und gesündestes Mousepad ever“ beworben wird, wecken.

Wobei man schon sagen muss, dass die Aluminium-Mausmatten im Gegensatz zu den konventionellen Stoff-Matten auf jeden Fall besser sind.

Wer will, kann sich auf der Homepage von MacPadd überzeugen.

Schlagwörter: ,