Lohnt der Jailbreak-Hack fürs iPhone? - AppleView | AppleView
  • Home
  • Lohnt der Jailbreak-Hack fürs iPhone?

Lohnt der Jailbreak-Hack fürs iPhone?

Viele Besitzer denken vielleicht darüber nach ihr iPhone zu hacken, um darauf auch Programme zum Laufen zu bringen. Aber lohnt dieser Schritt überhaupt?

Auf den ersten Blick sieht es schon ganz nett aus, sein iPhone mal in ganz neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Aber lohnt es wirklich? Ich habe hierzu einen interessanten Artikel gefunden, hier wird davon abgeraten das iPhone zu hacken! Im Grunde entspricht dieser Artikel voll und ganz meiner Meinung. Auch ich habe mein iPhone von T-Mobile bisher nicht gehackt, weil ich einfach noch auf das iPhone-SDK warten kann und mich die derzeitigen Anwendungen eigentlich gar nicht interessieren oder ich sie auch einfach nicht benötige.

Um das iPhone für entsprechende Anwendungen zu öffnen, muss man zuerst einen sogenannten „Jailbreak“ durchführen, dass dieser nicht ganz legal ist, steht wohl außer Frage. Zudem erlischt dabei die Garantie und man kann seinem iPhone durchaus Schaden zufügen. Zudem wird das iPhone-SDK am 6. März vorgestellt, mit dessen Erscheinen kann man davon ausgehen, dass auch höherwertige Applikationen von größeren Firmen ihren Weg auf das Gerät finden werden. Warum also ein Risiko eingehen und wer braucht schon die derzeitigen Programme? Sie sind vielleicht im ersten Moment ganz nett, aber wirklich weiter bringen sie einen nicht.

Im oben genannten Artikel werden zudem auch Probleme verdeutlicht, die sich mit so einem Jailbreak ergeben können. So soll es etwa vorkommen, dass man keine Verbindung zu T-Mobile mehr hat und man dann erst wieder einen Reset durchführen muss. Ob dies allerdings am Hack liegt, weiß ich nicht, denn auch bei meinem ungehackten iPhone habe ich teilweise dieses Phänomen beobachtet. Da kommt es auch schonmal vor, dass ich das iPhone aus meiner Tasche hole und dann feststelle, dass meine SIM gesperrt ist und ich diese dann erst wieder entsperren muss. Merkwürdig!

Im Grunde braucht man wirklich nur die Standardanwendungen wie den Kalender, Mail, Safari und Co. Auf den Rest kann ich auch erstmal noch verzichten. Viel mehr interessieren mich Pro-Apps, die dann hoffentlich mit dem SDK erscheinen werden. Auch professionell erstellte Spiele fänd ich toll, würde bestimmt Spaß machen mit den Bewegungssensoren und dem Touchscreen zu zocken. Gut vorstellen könnte ich mir auch Spiele, wie sie derzeitig auf dem Nintendo DS boomen, wie etwa das Gehirnjogging-Spiel, das wäre wirklich nett das auf seinem iPhone dabei zu haben und dann unterwegs ein wenig seine Gehirnmuskeln trainieren zu können.

Schlagwörter: , ,

8 Kommentare - Kommentarfunktion deaktiviert.

  1. dominik sagt:

    Hallo

    ich habe eine frage zu dem jailbreak und zwar was bringt der im grunde wirklich ?

    kan ich dan noch gans normal bei apps store downloaden

    und in anderen forums steht immer was von einen installer?

    haben sie da auch informationen was man damit machen kan ?ß

    MFG dominik

  2. Christian sagt:

    Also Jailbreak bringt, dass theoretisch auch Programme installieren kannst, die nicht im AppStore vertrieben werden.

    Warum du das wollen solltest steht beispielsweise da: http://www.i-welt.de/2008/07/27/wie-apple-programmierer-zu-jailbreak-treibt/

    Das mit dem Installer stimmt, da muss man sich erst einlesen. Kommt auch drauf an, ob du ein altes oder neues iPhone besitzt. Dann gibts verschiedene Programme, die den Hack ermöglichen.
    http://meinhandybloggt.wordpress.com/2008/07/24/jailbreak-fur-iphone-3g-unlock-fur-2g-version/
    Das ist ne Anleitung für das 3G Phone.

    Mir persönlich reichen die Sachen aus dem AppStore, aber ich kann schon verstehen, warum manche Leute die „totale Freiheit“ für ihr iPhone wollen.

    http://www.apfeltalk.de/forum/jailbreak-problem-t162087.html

    Da gibts noch einen Newbie-Thread dazu. Das Hauptproblem ist halt, dass die Garantie flöten geht.

  3. okiA sagt:

    ich kann deine „ich brauche nur die standarts“ vielleicht verstehen, aber so ganz okay ist diese aussage für mich nicht. ich erwarte von einem iphone mehr als weniger inhalte im vergleich zu einem billigphone. ich will eben bluetooth nutzen zum datenaustausch, ich will mein phone auch als modem fürs notebook verwenden können, ja und ich will nicht zuletzt MMS versenden und empfangen, damit filmen und darauf meine lieblingsradiosender hören und das programm im hintergrund laufen lassen. das alles bietet das iphone ohne jailbreak nicht.

  4. iphone crack sagt:

    guden leute das cracken ist esay man kann nix falsch machen wenn euer iphon nach den cracken nicht mehr geht einfach über istore wieder herstellen sollange kein hardware schade da ist

    und mit einem jailbreak iPhone lassen sich alle prog´s game´s u.s.w Kostenlos laden

  5. benny sagt:

    Also, ihr könnt wenn der hack vorzeitig abgebrochen wird die hardware schädigen. Grundsätzlich ist dieser hack nur ein zusatzprogramm das euch die möglichkeit gibt tiefer ins iphone einzudringen und mit der software (Cydia) könnt ihr auch „geklaute“ programme installieren. KOSTENLOS
    Wer das in kauf nimmt hat mehr möglichkeiten…

  6. fab sagt:

    kann man bei einem jailbreak auch kostenlos ins internet ??

  7. Normal sagt:

    Ich lasse es lieber so wie es ist

  8. jim bob sagt:

    hört sich aber mal necht nach propaganda an