Kommt iPhone 5 mit verbesserter Spracherkennung? - AppleView | AppleView
  • Home
  • Kommt iPhone 5 mit verbesserter Spracherkennung?

Kommt iPhone 5 mit verbesserter Spracherkennung?

Das iPhone 5 könnte Internet-Medienberichten zufolge mit verbesserter Spracherkennung auf den Markt kommen. Immerhin hat sich Apple schon vor einiger Zeit Spezialisten auf diesem Gebiet ins Boot geholt.

Wenn das iPhone 5 wahrscheinlich im Herbst auf dem Markt erscheint, könnte eine deutlich verbesserte Spracherkennung das Arbeiten mit dem Smartphone noch einfacher gestalten. Gerüchte um die Ausstattung des neuen Geräts gibt es ja bereits in Unmengen, und nun macht man sich auch Gedanken um die voice features. Gewissheit wird es spätestens im September geben, denn dann soll das iPhone 5 den letzten Berichten zufolge offiziell vorgestellt werden.

iPhone 5 in den Händen von Siri

Die personelle Erweiterung von Apple sorgte unter anderem für die derzeitigen Berichte. Schon im April 2010 kaufte das Unternehmen Siri, dessen Experten in Zukunft eine gewichtige Rolle in der Weiterentwicklung des Apple-Betriebssystems iOS spielen sollen. Die Spezialisten für Spracherkennung sollen derzeit Entwicklungen betreiben, auf Grundlage derer Analysten eine deutlich verbesserte Qualität und neue Funktionen im Bereich der voice features schon beim iPhone 5 erwarten.

Da Siri sich bei seiner Arbeit auf Nuance-Technologien stützt, wird seit der Übernahme 2010 außerdem spekuliert, dass auch Nuance bald eine entscheidende Rolle in der Entwicklung von iOS spielen könnte. Wenn sich die Insider-Vermutungen bestätigen, könnten sich also die iPhone-User mit dem neuen Smartphone über hilfreiche Zusatzdienste, erweiterte Funktionen und eine verbesserte Qualität der intelligenten Sprachsteuerung freuen.

iPhone 5: Spekulationen und Gerüchte am laufenden Band

Schon seit Wochen machen immer wieder Berichte die Runde, in denen von möglichen features für das iPhone 5 berichtet wird. So soll Sony eine 8-Megapixel-Kamera für das Smartphone entwickeln  und ein Aluminium-Gehäuse das Gerät umhüllen. Am Design des iPhones wird sich wahrscheinlich nicht viel ändern, doch wenn der Inhalt überrascht, ist ein schon bekanntes Äußeres sicher verträglich. Spätestens zum derzeit im September geplanten Launch werden alle Spekulationen überflüssig, von denen sicherlich noch ein paar weitere zu erwarten sein dürften.

Schlagwörter: , ,