Kleinerer Dock-Connector für iPhone und iPad soll Platz schaffen - AppleView | AppleView
  • Home
  • Kleinerer Dock-Connector für iPhone und iPad soll Platz schaffen

Kleinerer Dock-Connector für iPhone und iPad soll Platz schaffen

Der ziemlich breite, 30-polige Dock-Connector findet man bei jedem iPhone oder iPad. Doch schon bald könnte sich der Connector verändern, denn Apple plant diesen für eine bessere Platzeffizienz zu verkleinern.

Wie einem Bericht von iMore zu entnehmen ist, will Apple den Dock-Connector deutlich kleiner gestalten, um in zukünftigen iPad-Modellen mehr Platz für einen besseren Akku und andere Bauteile zu generieren. Doch ob das iPad 3, welches Anfang März vorgestellt werden soll, einen kleineren Anschluss bietet, ist bislang unklar. Für zahlreiche Zubehörhersteller wäre es zumindest von Nachteil, da eigene Gadgets auf den kleineren Dock umgebaut und angepasst werden müssten.

iPhone 5: Kleinerer Dock-Connector für größeren Akku?

Während sich die Informationen zur möglichen Nutzung des schmaleren Dock-Connectors beim iPad im überschaubaren Rahmen halten, gibt es für das iPhone 5 wesentlich mehr Aussagen. Laut Gerüchteküche wird Apple seine neueste iPhone-Generation im September oder Oktober diesen Jahres vorgestellt. Hier ist ein besserer und größerer Akku zwingend notwendig, ist doch die Akkuleistung beim aktuellen iPhone 4S mehr als enttäuschend.

Zudem wird beim iPhone erstmals der Bluetooth 4.0-Standard erwartet, mit dem eine Airplay-Verbindung zum Apple TV via Bluetooth ermöglicht werden soll. Auch der neue neue, schnelle Mobilfunkstandard LTE soll zum Einsatz kommen. Beide Technologien würden auf der einen Seite einen sehr schnellen Datentransfer ermöglichen, würden aber auf der anderen Seite auch jede Menge Energie in Anspruch nehmen. In der aktuellen iPhone-Generation haben die Apple-Ingenieure keinen Platz mehr zur Verfügung. Wird das Dock-Connector Bauteil aber kleiner gestaltet, könnte man den gewonnen Raum für einen besseren Akku nutzen.

Schlagwörter: , ,