iTunes 8.1 veröffentlicht - AppleView | AppleView
  • Home
  • iTunes 8.1 veröffentlicht

iTunes 8.1 veröffentlicht

Nun ist sie draußen, die neueste Version der beliebten Multimedia Software:  iTunes 8.1 ist da! Die neue Version glänzt vor allem durch viele sinnvolle Neuerungen.

Nachdem ja schon der rundum erneuerte iPod Shuffle auf dem Markt ist eine Apple nun mit iTunes 8.1 nachgelegt und verspricht großes.

Zum einem sollen die Wartezeiten beim laden der Mediathek verkürzt worden sein und auch sonst soll die Software schneller arbeiten, als gewohnt. Die Genius-Leiste wurde verbessert und auch die DJ-Funktion wurde bedacht.

Auch das stöbern und blättern im iTunes Store soll nun schneller vonstatten gehen, als wie man es bisher gewohnt war. Nun ist es auch möglich sich mit der Genius-Sidebar Fernsehbeiträge und Filme anzeigen zu lassen.

Freunde können sich nun auch einen eigenen Titel für den iTunes DK wünschen. Nettes Feature. Auch beim importieren von CDs verwendet die neue iTunes Version auf Wunsch die Audioqualität, wie man sie von iTunes Plus Dateien gewohnt ist.

Auch eine an eine Kindersicherung wurde gedacht, mit welcher sich der iTunes Store und auch iTunes selber sperren lassen. Auch die Eingabehilfen erfuhren quasi eine Generalüberholung und sind mit dem neuen Apple iPod Shuffle kompatibel.

Allerdings haben alle gute Seiten meist auch immer ein eine schlechte, welche sich in  der aktuellen Version durch 2 Sicherheitslücken zeigt.

Der eine Fehler zeichnet sich durch einen Denial-of-Service-Angriff aus, dieser ermöglicht es leider, dass dem Opfer manipulierte Nachrichten untergejubelt werden können.

Das andere Übel ist eine Fehler, welcher sowohl Windows- als auch Mac User betrifft und er ist ein wenig triftiger, als der vorangegangene, denn er ermöglicht es potentiellen Angreifern, beim abonnieren eines Podcast den Benutzernamen und das dazugehörige Passwort für den iTunes Store auszuspionieren. Man darf aber darauf ausgehen, dass Apple schnell Abhilfe schafft.

Die Version 8.1 von iTunes steht für Windows- und natürlich Mac-User kostenlos zum download bereit.

Schlagwörter: