iPhone: PKW-Halterung selber bauen - AppleView | AppleView
  • Home
  • iPhone: PKW-Halterung selber bauen

iPhone: PKW-Halterung selber bauen

Not macht bekanntlich erfinderisch. Das trifft auch auf einen iPhone-Besitzer aus den USA zu, der eine Anleitung zum Nachbauen für eine iPhone-Halterung fürs Auto ins Netz gestellt. Allemal praktisch, aber nicht unbedingt schön.

Jaja, die Amis und ihre Gesetze. Vor allem in Kalifornien macht es einem der Gesetzgeber oft unnötig schwer. So ist es auch untersagt, Halterungen fürs Navi oder das iPhone an die Frontscheibe des Autos anzubringen – es könnte ja die Sicht auf den Straßenverkehr beeinflussen.

Sinn oder Unsinn dieses Gesetzes soll aber an dieser Stelle nicht thematisiert werden, sondern vielmehr legale Wege, um diese zu umgehen.

iPhone-Halterung für 2 Dollar

Denn der Besitzer eines Toyotas hat sich nicht lumpen lassen und kurzerhand in Eigenregie eine Halterung für den kleinen Apple-Kollegen konstruiert, die er in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung im Internet bereitgestellt hat. Hierfür bediente sich der Tüftler einfach in einem beliebigen Bauhaus und hat für 2 US-Dollar alle Utensilien gekauft, die er für den Bau seiner iPhone-Halterung benötigte.

iPhone und U-Boot

Mit dabei sind ein PVC-Rohr, passende Verbindungsstücke, ein paar Schaummatten, doppelseitiges Klebeband und ein bisschen Draht – und schon hat man alles, was man braucht. Der Zusammenbau soll 10 Minuten dauern und fertig ist die PKW-Halterung für euer iPhone. Die Gerätschaft erinnert mich zwar eher an ein Guckrohr vom U-Boot, doch wenn es seinen Zweck erfüllt – bitte!

Kein Bedarf

Ich denke mal, dass wir hierzulande dankend auf die Anleitung verzichten können, da es zum einen vom Gesetzgeber nicht untersagt ist, eine entsprechende Halterung an die Autofrontscheibe zu befestigen und es zum anderen ab 15 Euro aufwärts wesentlich praktischere und hübschere Halterungen gibt.

Wer will, kann sich ja aber dennoch mal die Beschreibung angucken. Hier geht’s lang.

Schlagwörter: ,