iPhone: Gesichtserkennung soll Apple-Handy schon bald sicherer machen - AppleView | AppleView
  • Home
  • iPhone: Gesichtserkennung soll Apple-Handy schon bald sicherer machen

iPhone: Gesichtserkennung soll Apple-Handy schon bald sicherer machen

Macht Gesichtserkennung das iPhone demnächst sicherer? Im Internet gibt es derzeit einige Gerüchte, die darauf schließen lassen. Dadurch wäre ein besserer Schutz vor fremden Zugriffen möglich. Erkennt die Kamera im Apple-Handy das Gesicht nicht, bleibt es gesperrt.

Diese Software für die Gesichtserkennung im iPhone könnte laut „9to5Mac“ schon im neuen iOS5 enthalten sein, das im Herbst als kostenloses Update für iPhone und iPad erhältlich ist. Zudem soll Apple schon ein Patent für die Grundlagen einer Gesichtserkennung angemeldet haben. Doch damit nicht genug. Erst letztes Jahr kaufte Apple die schwedische Firma Polar Rose. Zufälligerweise befasst sich diese unter anderem mit Erkennungstechnik für Gesichter.

Gesichtserkennung fürs iPhone: Wozu?

In erster Linie wird die Sicherheit gesteigert. Mit Hilfe der Frontkamera könnte das Smartphone gesperrt werden und erst bei Identifizierung durch die Software den Zugriff ermöglichen. Ferner bestünde die Möglichkeit, dass man für mehrere Benutzer, beispielsweise innerhalb der Familie, unterschiedliche Profile auf dem iPhone einrichtet.

Die Benutzer werden anhand ihrer Gesichter erkannt und persönliche Daten und Einstellungen werden dann automatisch geladen. Der Haken an der Sache: Bislang lassen sich im Betriebssystem iOS noch keine verschiedenen Benutzerprofile erstellen. Das wird es auch bei der neuesten Version noch nicht geben.

iPhone: Ist Gesichtserkennung sicher?

Nach anfänglichen Problemen, bei denen die Gesichtserkennung durch einfache Fotos getäuscht werden konnte, sind bei der aktuellen Technik kaum mehr vorhanden. Doch hundertprozentigen Schutz gibt es auch hierbei nicht. Wer eine genaue Kopie vom Gesicht des iPhone-Besitzers hat, wird vom Zutritt nicht abgehalten. Sicherer wäre daher eine Kombination aus Gesichtserkennung und Passwort.

Schlagwörter: , , ,