iPhone Apps für die Wohnungssuche - AppleView | AppleView
  • Home
  • iPhone Apps für die Wohnungssuche

iPhone Apps für die Wohnungssuche

iPhone Apps sind meistens kleine Spielereien, mit denen man sich die Zeit vertreiben kann. Es gibt aber auch nützliche Anwendungen, wie Wohnungssuche, für das Smartphone.

[youtube hX39Jdw-CyQ]

Früher war der Kleinanzeigenteil der Zeitung bei der Suche einer passenden Wohnung sehr hilfreich. Mit der Verbreitung des Internets hat sich dieses Verhalten stark verändert. Die Wohnungssuche findet seit dem sehr schnell und unkompliziert statt.

Mehrere Millionen Internet-Nutzer besuchen tägliche die Seiten von immowelt.de, immobilienscout24.de, immonet.de und Co., auf der Suche nach ihrer ganz persönlich Traumwohnung. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der iPhone Hersteller Apple diesen Trend erkannt hat und auf der Welle des Erfolgs mitschwimmen möchte.

Im AppStore können die Nutzer von fünf verschiedenen Immobilienportalen die Apps für die Wohnungssuche kostenlos herunterladen. Aber nicht nur für das Apple iPhone gibt es diese nützliche Anwendung, sondern auch für verschiedene Handys mit Android-Betriebssystem sowie für Nokia-, Vodafone- und Samsung Smartphones,

Die Funktion der Wohnungssuche App ist meist ähnlich wie im Internet. Der Nuzter erhält auf seine Suchanfrage verschiedene Angebote, die natürlich speziell für das Handy aufbereitet wurde. Dank GPS und mobiles Internet kann der User dieser speziellen Anwendung für die Wohnungssuche auch eine Umkreissuche starten. So kann man sich während eines Spaziergangs durch seine gewünschte Wohngegend freie Immobilien anzeigen lassen.

Eine ganz besondere Feature ist das „Augmented-Reality“-Programm, das die reale  mit der virtuellen Welt verbindet. Das heißt es werden geocodierte Daten auf das Smartphone gesendet und wenn man nun mit der Handy-Kamera auf ein Objekt zeigt, erhält der User zusätzliche Informationen, zum Beispiel wenn in der Wunschimmobilie eine Wohnung zu verkaufen oder zu vermieten ist. Das funktioniert jedoch nur, wenn die Anbieter die Koordinaten oder Adresse bekannt  geben.