iPhone 5 mit Quad-Qore-Prozessor? Was würde das bedeuten? - AppleView | AppleView
  • Home
  • iPhone 5 mit Quad-Qore-Prozessor? Was würde das bedeuten?

iPhone 5 mit Quad-Qore-Prozessor? Was würde das bedeuten?

Das iPhone 5 wird, wenn man den zahlreich kursierenden Gerüchten Glauben schenken mag, ein echter Knaller. Das betrifft natürlich auch die Prozessoren. Angeblich will Apple seinem neuen Smartphone einen starken Quad-Core-Chip spendieren, der die Einsatzmöglichkeiten des iPhones weiter verbessern würde.

Quelle des Gerüchts ist mal wieder „9to5Mac“, die den jüngst veröffentlichen Quellcode der iOS-Version genauer unter die Lupe genommen haben. Dabei hat man scheinbar eine interessante Entdeckung gemacht, die einer Dateibezeichnung „core.3“ zu verdanken ist. Der Quellcode des mobilen Betriebssystems wurde mit denen der Vorgängerversionen verglichen, wo man lediglich die Bezeichnung „core.1“ fand. Nicht undenkbar, dass man bei Apple für das iPhone 5 tatsächlich einen starken Vierkernprozessor in der Planung hat.

Doppelt so starker Chip fürs iPhone 5?

Für die meisten Apple-Fans nicht unbedingt ein spannendes Gerücht, interessiert sich doch die allgemeine iPhone-Fangemeinde eher für das Design, Erscheinungstermin oder Preis des neuen Apple Smartphones. Doch ein mögliches Update auf einen Quad-Core-Prozessor wäre mit einem kleinen Quantensprung zu vergleichen, werkelt doch im aktuellen iPhone 4S „lediglich“ ein Dual-Core-Prozessor, der jetzt schon für sehr guten Speed sorgt.

Quad-Core-Prozessor: Was ist damit auf dem iPhone möglich?

Doch welche Möglichkeiten würde ein noch schneller Vierkernprozessor für das iPhone 5 (oder wie das künftige Modell auch heißen mag) bedeuten? Allen voran könnte Apple in Sachen Apps neue Wege öffnen. Beispielsweise könnten noch bessere Anwendungen mit hochauflösenden Bildern und besseren Effekten auf dem Smartphone laufen, das besonders für die Spiele interessant ist. Zudem könnte ein schneller Quad-Core-Prozessor auch viele neue Möglichkeiten für iOS bedeuten, so dass sich die Funktionsvielfalt bei gewohnter Geschwindigkeit deutlich steigern würde.

Definitiv wäre ein Vierkernprozessor im iPhone 5 ein weiteres Kaufargument. Fraglich nur, ob darunter nicht der Akku zu stark leiden würde.

Schlagwörter: ,