iPhone 4S im internationalen Preisvergleich: Was kostet das iPhone im Ausland? - AppleView | AppleView
  • Home
  • iPhone 4S im internationalen Preisvergleich: Was kostet das iPhone im Ausland?

iPhone 4S im internationalen Preisvergleich: Was kostet das iPhone im Ausland?

Das günstigste iPhone 4S Modell kostet in Deutschland 629,- Euro. Doch wie sieht es im internationalen Vergleich aus? Wie teuer ist das iPhone in den USA oder in anderen europäischen Ländern? Lohnt es sich, das neue iPhone sogar im Ausland zu bestellen bzw. vorort zu kaufen?

„Focus Online“ hat einen interessanten Preisvergleich für das neue iPhone 4S durchgeführt und liefert dabei erstaunliche Ergebnisse. Am günstigen ist Apple neuer Bolide in Kanada zu haben, wo man für das 16 GB-Modell 463,- Euro bezahlen muss. Danach folgen die USA (470 Euro) vor China (517 Euro). In Europa bietet die Schweiz das iPhone 4S zum geringsten Preis an, der bei 530 Euro liegt. Deutschland liegt auf dem geteilten 9. Platz.

Ranking: iPhone 4S (16 GB) im internationalen Preisvergleich

  • Kanada 463 €
  • USA 470 € (ab November 2011 SIM-Lock frei)
  • China 517 €
  • Schweiz 530 €
  • Großbritannien 573 €
  • Australien 593 €
  • Spanien 599 €
  • Niederlande 599 €
  • Deutschland 629 €
  • Österreich 629 €
  • Frankreich 629 €
  • Finnland 629 €
  • Norwegen 634 €
  • Schweden 636 €
  • Belgien 649 €
  • Italien 659 €

Doch wer glaubt, mit einer Bestellung im Ausland das große Schnäppchen zu machen, muss die Versandkosten bedenken. Zudem fallen die Einfuhrumsatzsteuer von 19 Prozent an, wenn das iPhone außerhalb der EU bestellt wird, was die Kosten deutlich erhöht.

Dennoch: Im Ausland kann man das iPhone 4S günstiger kaufen, als in Deutschland.

Quelle: Focus online

Schlagwörter: ,