Gerücht: iPhone 5 Release im Sommer 2012 – Steve Jobs entwickelte mit - AppleView | AppleView
  • Home
  • Gerücht: iPhone 5 Release im Sommer 2012 – Steve Jobs entwickelte mit

Gerücht: iPhone 5 Release im Sommer 2012 – Steve Jobs entwickelte mit

Das iPhone 5 wird für den Sommer 2012 erwartet. Das berichten zumindest Analysten. Dabei soll auch Steve Jobs an der Entwicklung des „richtigen“ Nachfolgers vom iPhone 4 mitgewirkt haben.

Alle erwarteten das iPhone 5 auf der jüngsten Keynote Mitte Oktober. Doch statt einem runderneuerten iPhone, präsentierte Apple „lediglich“ das iPhone 4S, dass sich trotz geringfügiger Verbesserung sehr gut verkauft.

iPhone 4S als Lückenbüßer fürs iPhone 5?

Doch wie ein Analyst von Rodman & Renshaw erklärte, war das iPhone 5 für dieses Jahr erwartet. Aufgrund von Problemen bei der Herstellung, die schon im Februar begannen, konnte Apple aber an seinem Plan nicht festhalten und den Release zum Weihnachtsgeschäft nicht realisieren. Als eine Art Notlösung wurde daher das iPhone 4S präsentiert, zu dessen größten verbesserten Features die 8 Megapixel Kamera sowie die Sprachsteuerung Siri zählen. Bei dessen Entwicklung hatte Steve Jobs angeblich nichts beigetragen. Dafür aber beim iPhone 5, was sich schon in der Apple Pipeline befindet.

Der kürzlich verstorbene Apple-Gründer wirkte angeblich tatkräftig bei der Entwicklung eines Konzepts bis hin zum neuen Design des iPhone 5 mit. Das neue Apple-Handy wird laut Gerüchten auf „CNET“ für den Sommer 2012 erwartet.

Schlagwörter: ,