Gerücht: iPhone 5 ohne Netzbetreiber - AppleView | AppleView
  • Home
  • Gerücht: iPhone 5 ohne Netzbetreiber

Gerücht: iPhone 5 ohne Netzbetreiber

Gibt es das iPhone 5 ohne Netzbetreiber? Wenn man der Gerüchteküche glaubt, ist das gut möglich. Denn angeblich will Apple das nächste iPhone exklusiv verkaufen.

Apple plant angeblich einen neuen Super-Coup. Laut Berichten des US-Technik-Blog „Gigaom“, soll das nächste iPhone-Modell nur noch bei Apple verkauft werden. Das heißt, ganz ohne das Zutun von Netzbetreibern wie Telekom, Vodafone, E-Plus oder O2, bei denen man das Smartphone derzeit bekommen kann. Somit könnten die Kunden zwar ihr iPhone nur noch bei Apple kaufen, sich aber dafür ihren Netzbetreiber und Tarif frei auswählen.

Apple: Exklusive Beziehung zum Kunden

Für das Unternehmen aus dem kalifornischen Cubertino bedeutet das, man hätte eine exklusive Beziehung zum Kunden und müsste dafür von den Netzbetreibern die entsprechenden Mobilfunkkapazitäten kaufen.

Aus technischer Sicht würde die Wahl des Netzbetreibers über eine so genannte „Multi-Sim-Karte“  funktionieren. Damit können die Kunden das Handynetz nach dem Kauf frei wählen und fest einstellen. Wie Gigaom berichtet, soll der niederländische Kartenhersteller Gemalto diese Sim-Karten entwickeln.

Nachdem Apple erst vor wenigen Wochen in Deutschland mit der Vertragskündigung seines exklusiven Partners Deutsche Telekom für Aufsehen sorgte, könnte das Gerücht für das iPhone 5 durchaus zur Realität werden.

Schlagwörter: ,