File Maker Pro - Datenbanken erstellen und verwalten - AppleView | AppleView
  • Home
  • File Maker Pro – Datenbanken erstellen und verwalten

File Maker Pro – Datenbanken erstellen und verwalten

Es gibt mitunter ja Menschen, die mit der Materie vom erstellen und verwalten von Datenbanken nicht so vertraut sind. Muss ja auch nicht sein, nicht jeder hat die Zeit und Lust sich damit zu befassen. Dafür gibt es den Filemaker Pro.

Filemaker Pro ermöglicht es, große und komplexe Datenbanken einfach zu erstellen und zu managen, ohne das man sich mit einer Programmiersprache herumschlagen muss.

Bisher war es nur Unternehmen vorenthalten, leistungsstarke Datenbanken zu erstellen, die auch auf dem Desktop nutzbar waren.

Mit Filemaker Pro kann das nun jeder, auch diejenigen, die nicht mit der komplizierten Technik von Datenbanken vertraut sind. Denn die einfache und wirklich übersichtliche Benutzeroberfläche hilft schnell und einfach zu brauchbaren Ergebnissen zu kommen.

Das liegt auch daran, dass dieses Programm einfacher zu bedienen ist, als ähnliche Programme zur Datenbankerstellung. Wenn ich da an Microsoft Access denke. Nun ja, so gelungen fand ich das eigentlich nicht, schon garnicht im Vergleich mit dem Filemaker Pro.

Wer eine bedienerfreundliche Datenbank für seinen Mac sucht, kommt um File Maker nicht drum rum.

Der File Maker Pro ermöglicht die Speicherung und Verwaltung von großen, komplexen Text-, Video-, Musik-, und PDF Dateien.

Filemaker Pro installieren

Filemaker Pro lässt sich ebenfalls kinderleicht installieren; die Installation startet automatisch. Dann öffnet sich ein Dialogfenster und man muss auswählen zwischen Install, Explore und Exit. Alles weitere macht der Installationsassisent, geht ganz schnell und vor allem einfach, hat im Test weniger als 1 Minute gedauert.

Die Software zum verwalten komplexer Datenbanken ist, für das was sie kann, in einem angemessenen Preissegment angesiedelt und kostet 349 Euro, will man von einer vorherigen Version upgraden kostet das 209 Euro.

Zum Geld ausgeben: hierlang !

Schlagwörter: