Day Maker: Wecker für iPhone im Stile eines Toasters - AppleView | AppleView
  • Home
  • Day Maker: Wecker für iPhone im Stile eines Toasters

Day Maker: Wecker für iPhone im Stile eines Toasters

„Day-Maker“ ist ein Design-Konzept, das als Wecker für das iPhone 4 benutzt werden kann. Die Optik und auch die Funktion erinnern dabei stark einen herkömmlichen Toaster.

Die Idee für den „Day Maker“ stammt von Michael Kritzer. Dieser hatte sich bei seiner ungewöhnlichen Dockingstation im Stile eines Weckers offensichtlich von einem Toaster inspirieren lassen.

iPhone Wecker als Toast Alarm

In den „Day Maker“ können zwei iPhones nebeneinander platziert werden. Dabei werden sie wie zwei Toastscheiben in den Wecker geschoben und stellen eine Verbindung mit der analogen Uhr auf dem Wecker-Gehäuse her. Wenn ihr den Alarm eingestellt habt und die Stunde der Weckzeit schlägt, „springen“ die iPhones aus dem Gerät (wie diese Abbildung verdeutlicht) und werden euch mit entsprechende Alarmgeräusch aus den Träumen reißen.

Offene Fragen zur Design-Studie Day-Maker

Wer noch weiterschlafen und den Wecker ausschalten will, schiebt die Smartphones einfach wieder ins Gehäuse zurück. Doch beim „Day-Maker“ gibt es noch ein paar unbeantwortete Fragen. Werden die iPhones über Nacht auch geladen? Und verfügt der Wecker über bestimmte Wecktöne wie Lieder? Und wie gut ist überhaupt die Leistung des Lautsprechers?

Doch über diese Fragen sollten wir uns bei der Design-Studie vorerst noch keinen Kopf machen. Auch wenn die Idee und Optik des Gadgets durchaus als gelungen bezeichnet werden darf, ist es noch vollkommen offen, ob der „Day-Maker“ überhaupt auf den Markt kommen wird.

Hier findet ihr weitere Informationen zur Design-Studie Day Maker.

Schlagwörter: , ,