Das teuerste iPhone der Welt für 1.8 Mio. Euro - AppleView | AppleView
  • Home
  • Das teuerste iPhone der Welt für 1.8 Mio. Euro

Das teuerste iPhone der Welt für 1.8 Mio. Euro

Eure Armut kotzt mich an: Dieser Leitspruch dürfte definitiv für den Besitzer des teuersten iPhones der Welt gelten. Für sage und schreibe fast 1.800.000 Euro ist das etwas andere iPhone zu haben. Doch was macht es so teuer?

Eins vorweg: in die Zukunft kann man dem Alleskönner aus dem Hause Apple nicht! Und viel mehr als zum Telefonieren, Simsen, im Internet surfen, Spielen oder Filme gucken ist das teuerste iPhone der Welt auch nicht gedacht. Es ist halt einfach nur das wohl unnützlichste Gadget der Welt.

Die Sonderanfertigung stammt von Peter Aloisson („Diamond & Stars“), dessen Unternehmen sich auf die Veredelung von Mobiltelefonen, Notebooks und Co. spezialisiert hat. Das iPhone wird dabei aus 18 Karat Gelb-, Weiß- und Rosa-Gold hergestellt. Zudem wurden 138 Diamanten bester Qualität mit eingebaut. Doch das Highlight des Bling-Bling-Smartphones ist der Home-Button. Dieser besteht aus einem großen und natürlich ganz seltenen Diamanten mit 6,6 Karat. Am Ende entsteht das teuerste iPhone der Welt für 1.790.000 Euro.

Aber auch andere Apple-Produkte werden von Aloisson regelmäßig getunt. Als Beispiele seine das Diamanten-iPad oder Weißgold-iPod aufgeführt. Wer es aber nicht ganz so dicke hat, der kann sich Apple-Produkt auch für einige tausend Euro verschönern lassen. Auf der Homepage von „Diamond & Stars“ findet ihr ein paar Inspirationen.

Schlagwörter: