Das iPhone bald mit UMTS! - AppleView | AppleView
  • Home
  • Das iPhone bald mit UMTS!

Das iPhone bald mit UMTS!

Es ist ein offenes Geheimnis, das Apple auf der diesjährigen WWDC, die am 9. Juni stattfindet, ein iPhone mit UMTS-Funktionalität vorstellen wird.

Wie René Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, bekannt gab, wurden bisher rund 100.000 iPhones in Deutschland verkauft. Wenn man bedenkt, dass bei der Markteinführung bereits am ersten Tag 10.000 Geräte abgesetzt wurden, klingt diese Zahl allerdings schwindend gering. Scheinbar ist das iPhone doch nicht so interessant wie gedacht? Oder sind die Preise, die die Deutsche Telekom für das Gerät und Tarife verlangt, einfach zu überzogen?

Es könnte aber auch daran liegen, dass das iPhone bisher viele Funktionen nicht besitzt, die andere Handys bereits haben. Handys mit UMTS-Geschwindigkeit sind heute in Deutschland normal. Doch das iPhone besitzt diese Funktionalität nicht, es kommt gar stiefmütterlich daher, wirkt veraltet. Doch in knapp einem Monat könnte sich das schlagartig ändern! Denn dann wird das neue iPhone kommen! Das ist kein Geheimnis mehr, es ist im Grunde schon Gewissheit. Nur was es können wird, ob es völlig neu ist oder nur ein paar zusätzliche Extras haben wird, das ist noch unklar. Das neue iPhone wird allerdings UMTS haben, mit großer Wahrscheinlichkeit auch HSDPA unterstützen. Steve Jobs gab beim derzeitig erhältlichen iPhone immer als Grund an, warum man sich gegen UMTS entschieden habe, dass es die Akkulaufzeit zu sehr beeinträchtigen würde. Daher wird man UMTS im neuen iPhone zwar benutzen können, es aller Wahrscheinlichkeit aber auch auf Wunsch einfach deaktivieren können, um so zum Beispiel doch Edge nutzen zu können.

Cool wäre natürlich auch ein integriertes GPS-Navigationssystem und eine bessere Kamera, die dann auch Videos aufnehmen können sollte. Auch ein klein wenig schnellerer Prozessor wäre von Vorteil und natürlich eine längere Akkulaufzeit wäre wünschenswert. Wenn man dann das iPhone noch einen Tick leichter und dünner machen würde, wäre es fast schon perfekt. Mehr fällt mir zumindest momentan gar nicht ein. Der Rest kommt ja dann auch per Firmware-Update auf das alte iPhone, softwareseitig wird es da also auch jede Menge Neuigkeiten geben.

Aber noch besser dürfte die Tatsache sein, dass man das UMTS-iPhone ohne Vertrag bekommen dürfte oder zumindest bei einem Anbieter seiner Wahl. Zumindest rückt Apple immer mehr von der Verkaufspolitik ab, das iPhone nur exklusiv über einen Partner anzubieten. Kein Wunder, denn bisher verkauft sich das iPhone unter den Erwartungen, was auch vor allem dieser Tatsache geschuldet sein dürfte.