Billig: Apple und Co. für Barbie und Co. - AppleView | AppleView
  • Home
  • Billig: Apple und Co. für Barbie und Co.

Billig: Apple und Co. für Barbie und Co.

Das MacBook für unter 10 Euro oder das iPhone für schlappe 2 Euro? Klingt nach einem Schlaraffenland für jeden Macianer. Gibt es aber wirklich! Zumindest in einer Miniaturvariante und gänzlich ohne Funktion sind diese Mini Apple-Gadgets zu haben. In erster Linie für die Kinder gedacht.

Barbie und Co. legen schließlich auch wert auf einen tollen Lifestyle. Und um deren Bedürfnis nach tollen Hardware-Produkten zu stillen, bietet der Designer LiLu Apple-Produkte im Miniformat an. Somit kann jeder Puppenhausbesitzer seine treuen Gefährten mit einem iMac, MacBook oder dem iPhone ein moderneres Leben in der Phantasiewelt ermöglichen. Das diese Produkte ohne jegliche technische Funktion daherkommen, erklärt sich hoffentlich von selbst, doch dafür erinnern sie optisch stark an ihre großen Vorbilder.

Und Eltern müssen keinen finanziellen Ruin fürchten, wenn sich die Kinder stellvertretend für Barbie und Ken einen MacBook wünschen. Denn die Miniatur-Ausgaben sind natürlich um ein vielfaches billiger als die Apple-Orginale.

Hier ein paar Beispiele: Für das LBook Pro (an das MacBook Pro angelehnt) in der Black Edition muss man lediglich 9 US-Dollar zahlen. Der große LMax (iMac-Imitat) schlägt mit 14 US-Dollar zu Buche, während das begehrte Lphone (iPhone) in den Maßen 1,7 x 0,9 x 0,2 cm schlappe 3 US-Dollar kostet.

Doch jeder weiß, dass Kinder in der Regel schnell von neuen Spielzeugen gelangweilt sind und vielleicht durch Barbie und Co. animiert werden, selber so ein MacBook oder iPhone einzuverlangen. Dann könnte man schnell in Erklärungsnot kommen.

Hier könnt ihr euch die kleinen Apple-Produkte im Großformat angucken.

Schlagwörter: ,

Ein Kommentar - Kommentarfunktion deaktiviert.

  1. Schubi sagt:

    Aber das tolle ist doch, dass man so seine Tochter gleich den Apple Produkte näher bringt.

    Krank 🙂