Bento fürs iPhone und den iPod touch - ab sofort im AppStore - AppleView | AppleView
  • Home
  • Bento fürs iPhone und den iPod touch – ab sofort im AppStore

Bento fürs iPhone und den iPod touch – ab sofort im AppStore

Nun gibt es Bento auch aufs iPhone und auf den iPod touch!

Die Apple Tochter FileMaker hat nun die ‚Datenbank für Zuhause‘ in einer Version raus gebracht, die auch auf dem iPhone und dem iPod touch läuft – und soll alles können, was die Mac-Version auch kann.

Genauer gesagt, Bento ist das für den iPod touch und das iPhone, was Filemaker für den Mac ist, eine einfache und komfortable Datenbankverwaltung.

Allerdings verfügt hat man mehr Features, wenn man auch die Desktop-Variante (Bento 2.0 v4) besitzt und damit synchronisiert. Damit die Synchronisation problemlos läuft, hat Filemaker zur Veröffentlichung von Bento dafür die entsprechenden Downloads bereit gestellt.

Man kann Anrufe aus Bento heraus tätigen, Webseiten öffnen, eMails verfassen und Karten darstellen – ohne das man dafür das Programm wechseln muss.

Bento läuft auch auf dem iPod touch und lässt sich ebenfalls mit dem Mac synchronisieren. Dabei werden sowohl Änderungen in der Desktop- als auch der Mobil-Datenbank berücksichtigt.

Es werden 25 Datenbank-Vorlagen mitgeliefert, die beruflich oder auch privat genutzt werden können.

Einige dieser Datenbank-Vorlagen sind bspw. Projekte, zu verkaufende Produkte, Ausgaben, Hausinventar, Trainingsprotokoll, Fahrzeugwartung, Spenden, Rezepte, Mitgliederliste und für die Damen dürfte vielleicht der Diatplan ein nettes Gimmick sein.

Allerdings sind diese mitgelieferten Datenbank-Vorlagen alle in Englisch, da dieses App vorerst nur in Englisch erhältlich ist.

Da dieses iPhone-App jedoch über eine automatische Synchronisierung mit Bento für den Mac verfügt, kann man sich problemlos die deutschen Vorlagen aus iPhone laden. Das geht übrigens auch mit vielen anderen Sprachen, von Französisch über Japanisch bis hin zu Spanisch.

Bento für das iPhone kostet 3,99 Euro. Kaufen kann man es bei FileMaker direkt oder im AppStore und bekommt dafür eine Applikation, die wiedermal einiges zu bieten hat.

Schlagwörter: