Apples neuester Streich – iPhone 6 und iPhone 6 plus vorgestellt - AppleView | AppleView
  • Home
  • Apples neuester Streich – iPhone 6 und iPhone 6 plus vorgestellt

Apples neuester Streich – iPhone 6 und iPhone 6 plus vorgestellt

Von Apple gibt es nun schon seit einiger Zeit das neue iPhone. Auf den Markt haben die Kalifornier gleich zwei neue iOS-Smartphones gebracht. Das „normale“ iPhone 6 ist schon deutlich größer geworden als sein Vorgänger sprich das iPhone 5S – das 6 Plus scheint von seiner Struktur her nichts mehr mit einem klassischen Apple-Handy zu tun zu haben. Doch das Design bleibt dem Apple-Stil treu und auch technisch haben beide neuen iPhones so einiges zu bieten.

Neue Displays

Häufig genug hat Apple seinen iPhone-Generationen einfach nur ein kleines technisches Upgrade verpasst und trotzdem immer wieder einen Hype unter den Apple-Fans losgetreten. Beim iPhone 6 gibt es tatsächlich überraschend viel Neues, was auch Stiftung Warentest und der Nachrichtensender n-tv bereits bestätigen konnten – Sie finden weitere Programmhinweise von n-tv auf tvdigital.de.

Erster Ansatzpunkt scheint die Entwicklung der Bildschirmgröße gewesen zu sein. So bringt es das iPhone 6 nun auf 4,7 Zoll und entspricht damit in etwa dem Format eines HTC One oder Galaxy S5. Kein Highlight ist jedoch die Auflösung von 1334 x 720 Pixeln. Sollten Sie auf ein Full HD Display nicht verzichten wollen, bietet sich das iPhone 6 Plus an. Hier sorgen 1920 x 1080 Pixel für starke Kontraste, wobei sich das Display über stolze 5,5 Zoll erstreckt und das 6 Plus zum waschechten Phablet macht.

Performance und Ausstattung

Beide iPhone 6 Ausführungen kommen mit Apples neuem A8 Prozessor, der um bis zu 50 Prozent schneller sein soll als die CPU im iPhone 5S. Schnelligkeit ist nicht nur bezüglich iOS angesagt sondern auch in Sachen Datenfunk. Verbaut ist ein neues LTE-Modul, welches 20 4G-Frequenzen unterstützt und das mit bis zu 150 MBit/s. Auch beim Surfen über WLAN hat es mit dem ac-Standard einen leichten Geschwindigkeitszuwachs gegeben. Viel Lob gab es in den Tests für die optimierte 8-Megapixel-Kamera mit 1080p-Videomodus. Besonders mit dem 6 Plus mach das Knipsen Spaß, wofür ein besonders schneller Fokus und ein optischer Bildstabilisator sorgen. Beides fehlt leider im kleinen iPhone 6.

Robuster als sein Ruf

Dass sich das iPhone 6 Plus nicht ganz so einfach zerstören lässt zeigen diverse Blogs und auch die Kult-Videoreihe „Will it Blend“. Da das neue iPhone auch hier deutlich länger im Power-Mixer überlebte als ein Galaxy Note 3, dürfte auch das als Qualitätsmerkmal der neuen iPhone-Generation betrachtet werden.

Fotoquelle: Thinkstock, 463236919, iStock, dolgachov

Schlagwörter: , ,