Apple iPad – Tarife der deutschen Anbieter - AppleView | AppleView
  • Home
  • Apple iPad – Tarife der deutschen Anbieter

Apple iPad – Tarife der deutschen Anbieter

Für das Apple iPad wird es viele Tarife geben. Mehrere deutsche Mobilfunk-Anbieter kündigten vor dem offiziellen Verkaufsstart an, eigene Tarife anbieten zu wollen. Das Apple iPad wird Ende Mai in Deutschland erhältlich sein.

Was für das iPhone gilt, gilt nicht für das iPad, soviel steht fest. Für den Apple Tablet-PC benötigt man im Gegensatz zum iPhone (Mini SIM) eine Micro-SIM-Karte. Alle großen Netzbetreiber Deutschlands kündigten deshalb bereits an, pünktlich zum Verkaufsstart des iPads eigene Micro-SIM-Karten anzubieten.

Apple iPad – Billig-Tarife in Deutschland

Von den E-Plus-Netz-Discountern Blau und simyo war bisher am meisten zu vernehmen. Beide Billigmarken werden eigene Micro-SIM-Karten verkaufen und für das iPad-3G vielfältige Prepaid-Optionen anbieten.

Bei Blau ist das Sonder-Startpaket mit Micro-SIM-Karte und 10 Euro Startguthaben für 12,90 Euro über das Internet erhältlich. Daneben gibt es eine 100-MB Sparversion für 3,90 Euro für 30 Tage, die Monats-Flatrate für 19,80 Euro für Vielsurfer, allerdings mit Drosselung ab 5 MB versurftem Datenvolumen und eine Tages-Flatrate für 2,40 Euro.

Bei Simyo kostet die Micro-SIM-Karte voraussichtlich 14,90 Euro inklusive 3 Euro Startguthaben. Ansonsten ist über simyo das 1-GB-Paket für 9,90 Euro im Monat erhältlich. Für die intensivere Internet-Nutzung fallen über die gebuchte Datennutzung hinaus bei beiden Discountern Gebühren von 24 Cent pro MB an.

Tarife bei Telekom, Vodafone und O2

Von T-Mobile ist bisher lediglich zu vernehmen, dass es wohl anstelle der vorher favorisierten Prepaid-Tarife nun doch hauptsächlich Postpaid-Tarife geben soll. Die Mobilfunkmarke der Telekom setzt hierbei vor allem auf Bestandskunden. Erhältlich sein wird aller Wahrscheinlichkeit nach die nicht Apple-spezifische Xtra web’n’walk DayFlat, eine Prepaid-Tages-Flatrate für 4,94 Euro. Für T-Mobile Vertragskunden werden die CombiCard Connect S für 2,95 Euro sowie die CombiCard Connect M und L erhältlich sein. Beide Optionen kosten 19,95 Euro im Monat und unterscheiden sich u.a. im Datenvolumen, M heißt 300 MB und L 3 GB Übertragungsvolumen.

Vodafone hat neben den Micro-SIM-Karten-Angebot noch keine konkreten Konditionen veröffentlicht, ähnlich sieht es bei O2 aus. Wahrscheinlich wird O2 auf seine Standard Tarife und Optionen setzten. Hierbei handelt es sich um die Internet-Pakete S, M und L: 30 MB für 5 Euro im Monat, Flatrate mit Drosselung ab 200 MB für 10 Euro im Monat und Flatrate mit Drosselung ab 5 GB für 25 Euro im Monat. Ob das Prepaid- oder Postpaid-Tarife sein werden, ist noch unklar.

Schlagwörter: , ,